Gewichtszunahme für Rolle

Anne Hathaway warnt Kritiker mit Fitness-Video

+
Anne Hathaway baut vor. Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Schauspielerin Anne Hathaway nimmt für eine neue Rolle zu. Möglichen Kritikern und Lästermäulern will sie mit einem Video die Luft aus den Segeln nehmen.

Los Angeles (dpa) - Die Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway (35, "Les Misérables") nimmt nach eigenen Angaben für eine neue Rolle zu - und warnt mögliche Kritiker bereits vorab.

Die Gewichtzunahme für ihren neuen, nicht genannten Film laufe gut, schrieb die US-Schauspielerin bei Instagram. "Für alle Leute, die mich 'fat shamen' werden: Es liegt nicht an mir, es liegt an euch". Dazu stellte Hathaway ein Video, in dem sie im Zeitraffer eine Vielzahl an Fitness- und Kraftübungen mit der Unterstützung von Trainern macht.

Eigentlich habe sie das Video mit dem Queen-Song "Fat Bottomed Girls" (übersetzt: Mädchen mit dicken Hinterteilen) unterlegen wollen, sich dann aber aus Copyright-Gründen dagegen entschieden, erklärte sie. Viele Nutzer fanden lobende Worte für Hathaways Nachricht. In einem Kommentar wurden die gesellschaftlichen Umstände kritisiert, in denen eine "gesunde und fitte" Person wie Hathaway so etwas schreiben müsse.

"Fat shaming" oder "Body Shaming" bezeichnet die Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres Körpers. Meistens bezieht es sich auf übergewichtige Personen.

Instagram-Video Anne Hathaway

Meistgelesen

Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“

Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“

GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...

GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...

US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor

US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show

GNTM 2018: Welche Kandidatin wurde Germany‘s Next Topmodel?

GNTM 2018: Welche Kandidatin wurde Germany‘s Next Topmodel?

Messerattacke auf Tennisstar Kvitova: Verdächtiger in U-Haft

Messerattacke auf Tennisstar Kvitova: Verdächtiger in U-Haft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.