Schwan-Ohrfeige

Nach Anzeige gegen 187-Rapper: Bonez MC verteidigt Gzuz

+
Nach Schwan-Ohrfeige: 187erz-Rapper Gzuz hat eine Anzeige wegen Tierquälerei am Hals.

Ein Video zeigt: 187erz-Rapper Gzuz hat einen Schwan geohrfeigt. Peta erstattete Anzeige. Bonez MC bezieht Stellung.

Hamburg - 187erz-Rapper Gzuz rief dem Schwan noch ein „Du Hurensohn“ hinterher, nachdem er ihn geohrfeigt hatte. Das zeigt ein Instagram-Video von Gzuz, der den Clip mittlerweile offenbar wieder gelöscht hat. Dennoch kursiert das Video weiter bei Youtube. Besonders bei Tierschützern sorgte der Vorfall für großen Ärger.

Rapper Gzuz von den 187erz machte von sich reden, weil er einen Schwan geohrfeigt hat.

Muss 187erz-Rapper Gzuz wieder ins Gefängnis? Bonez MC findet: Nein

Doch nicht alle finden die Aktion des Skandal-Rappers unter aller Sau: Rap-Kollege und Kopf der 187-erz Bonez MC (Bonez MC und RAF Camora: Diese Ankündigung lässt Rap-Fans brutal ausrasten) äußerte sich jetzt in einem Instagram-Kommentar, der allerdings ebenfalls nicht mehr existiert. Er schrieb: „Lächerlich..ich hasse nichts mehr als Tierquäler, gzuz ist definitiv keiner..!“ Ob er Recht hat oder nicht - das wird wohl demnächst ein Gericht entscheiden, denn die Tierschutz-Organisation Peta erstattete Anzeige gegen den 187-erz-Skandal-Rapper Gzuz wegen Tierquälerei.

187erz-Rapper Gzuz entspannt am Strand - zum Glück sind keine Schwäne in der Nähe.

Luisa Griesbaum

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare