Familienzuwachs

Dan Reynolds ist Vater von Zwillingen

+
Dan Reynolds freut sich über seine beiden Mädchen. Foto: Balazs Mohai

Mit seiner Band rockt er die Bühnen, zuhause heißt es jetzt erstmal Windeln wechseln: Imagine-Dragons-Frontmann Dan Reynolds ist Vater von Zwillingen geworden.

Las Vegas (dpa) - Der Sänger der US-Rockband Imagine Dragons ("Warriors"), Dan Reynolds, ist Vater von Zwillingen geworden. "Das waren die magischsten, unruhigsten, überwältigendsten und belohnendsten Stunden in unserem Leben", erklärte der 29-Jährige dem US-Magazin "People". 

"Wir könnten nicht verliebter in unsere Mädchen sein." Reynolds postete am Freitag auf Instagram ein Foto der Babys, die Gia James und Coco Rae heißen. Der Rocker und seine Frau Aja Volkman haben bereits eine vierjährige Tochter.

Imagine Dragons schafften 2012 mit dem Song "Radioactive" den Durchbruch. Auch in Deutschland landete er in den Top Ten. Ein Jahr später wurde die Band aus Las Vegas mit dem Grammy ausgezeichnet und landete mit "On Top of the World" und "Sucker for Pain" weitere Hits.

Foto auf Instagram

Meistgelesen

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.