Ganz schön aufgedonnert

Daniela Katzenberger: Im Hochzeitskleid zur Papstaudienz

Rom - Ist ein Hochzeitskleid nicht etwas overdressed für einen Termin beim Papst? Nicht ganz: Die Kleiderwahl der Katze hatte einen besonderen Grund.

TV-Sternchen Daniela Katzenberger (29) hat gut dreieinhalb Monate nach der Heirat mit dem Musikproduzenten Lucas Cordalis den Segen des Papstes bekommen. Ein Sprecher des Fernsehsenders RTL II bestätigte am Donnerstag, dass das Paar am Mittwoch an einer Generalaudienz von Papst Franziskus in Rom teilnahm. Darüber hatte zuerst die „Bild“-Zeitung berichtet. Katzenberger und der Sohn von Schlagersänger Costa Cordalis wurden von einem Team des Senders begleitet, für den beide eine neue Doku drehen. Der Besuch sei Teil der Sendung und werde noch in diesem Jahr zu sehen sein, sagte der Sprecher. „Das ist alles, was wir dazu sagen können.“

Nach Angaben der „Bild“ hatte Katzenberger, die ein Foto im weißen Hochzeitskleid zeigt, beim Warten vor dem Petersdom die Eheurkunde in der Hand. Ebenfalls in Rom war der Gummersbacher Pfarrer Norbert Fink, der das Paar am 4. Juni in einer katholischen Kapelle auf dem Petersberg in Königswinter bei Bonn getraut hatte. Er postete am Dienstag ein Video von seinem Besuch bei Facebook. „Ich bin hier für zwei Tage, und warum ich hier bin, wird im November gelüftet“, sagte er vor dem Hintergrund des Petersdoms. „Bis dahin: Geduld haben.“ Von Katzenbergers Management gab es zunächst keine Stellungnahme.

dpa

Nicht der einzige Aufreger der Katze: Auch eine neue Frisur soll sie haben. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare