Designer Michalsky: Der Mann zeigt Knöchel-Dekolleté

+
Designer Michael Michalsky in Berlin. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Schuhe ohne Socken sind nach Ansicht des Berliner Designers Michael Michalsky auch für Männer nicht mehr tabu.

"Im Gegenteil: Bei den 7/8-Hosen, die derzeit cool sind, sollte man sogar ankle cleavage zeigen, also Knöchel-Dekolleté", sagte der 48-Jährige vor der Berliner Fashion Week (7.-10. Juli) in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Der Unterschied zu Frauen: Das hervorlugende Bein darf ruhig behaart sein. "Rasierte Beine für Männer geht ja gar nicht - allenfalls für Radfahrer und professionelle Olympiaschwimmer", so der Experte.

Als die drei größten Modesünden nennt der Designer Sandalen mit Seidenstrümpfen, Radlerhosen im Alltag und Flipflops in der Stadt. "Flipflops gehören an den Strand. Und wenn man keine gut pedikürten Füße hat, noch nicht einmal dorthin", sagt er.

Bei der am Dienstag beginnenden Fashion Week zeigen internationale Modemacher und aufstrebende Newcomer, was im kommenden Frühling und Sommer angesagt ist. Neben den traditionellen Laufstegschauen am Brandenburger Tor gibt es erneut zahlreiche Einzelmessen.

Michalsky sieht "massive Veränderungen" in der Branche und plädiert für langlebigere und höherwertige Kleidung: "Die Mode ist tot, es lebe die Mode."

Homepage zur Person

Mehr zum Thema

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Video

Fitness-Queen: Sophia Thiel stellt Weltrekord auf

Fitness-Queen: Sophia Thiel stellt Weltrekord auf

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Kommentare