Neue Wege

Einstige Cindy aus Marzahn macht jetzt Mode

+
So zeigte sich die Stand-up-Komikerin Ilka Bessin als Cindy aus Marzahn. Das war gestern. Foto: Georg Wendt

Weil es für sie schwer ist, Mode in ihrer eigenen Größe zu finden, bringt die Komikerin jetzt eine eigene Linie auf den Markt - ab Kleidergröße 42.

Berlin (dpa) - Die als Cindy aus Marzahn bekannt gewordene Kabarettistin Ilka Bessin hat sich oft über Mode geärgert - und macht jetzt selbst welche.

"Ich war genervt, dass es die schönen Sachen, die meine Freundinnen kauften, nie in meiner Größe gab", sagte die 45-Jährige am Donnerstag zum Verkaufsstart ihrer ersten Kollektion. Privat habe sie noch nie im pinkfarbenen Jogginganzug herumlaufen wollen, sondern "up to date und feminin aussehen".

Ihr Label für Mode ab Größe 42 trägt den Namen "Bessin". Die Entertainerin, die aus dem brandenburgischen Luckenwalde stammt, macht weiter Comedy, 2018 steht laut Angaben eine Tour auf dem Programm. Die Rolle der Cindy aus Marzahn hat sie 2016 abgelegt.

Pressemitteilung

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - ist es die vermisste Sophia L. (28) 

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - ist es die vermisste Sophia L. (28) 

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.