Bittere Abrechnung 

Es geht auch um Helene Fischer: Ex-Schlagerstar geht auf Florian Silbereisen los 

+
Florian Silbereisen beim Winterfest der Volksmusik.

Ex-Schlagerstar Nic erhebt bittere Vorwürfe gegen Florian Silbereisen - dabei geht es nicht nur um den Moderator, sondern auch um Helene Fischer.

Update vom 18. März 2018: Bei „Heimlich! - Die große Schlager-Überraschung“ von Florian Silbereisen hat Helene Fischer erstmals öffentlich über ihr Krankheits-Drama gesprochen

Berlin - Die Shows von Florian Silbereisen sind dem Ex-Schlagerstar Nic offenbar ein Dorn im Auge. Der Sänger, der mit dem Hit „Einen Stern“ berühmt wurde, wirft dem Moderator vor, nur eigene Freunde auf die Bühnen zu holen. 

„In den Schlagershows von Silbereisen treten immer nur dieselben Künstler auf. Eine Helene Fischer, eine Andrea Berg. Es sind immer dieselben Freunde, die da von Silbereisen durchgereicht werden", beschwerte sich Nic im Interview mit der Bild-Zeitung. Das seien zwar alles tolle Künstler, doch man müsse doch auch Neueinsteigern mal eine Chance geben. Und weiter sagte er: „Es geht überall nur um Vitamin B, das zieht sich durch die gesamte Branche.“

Seine eigene Karriere musste Nic dem Bericht zufolge 2016 nach Vergewaltigungsvorwürfen an den Nagel hängen, wie er in der Bild erzählte. „Die Auftritte wurden immer weniger, obwohl ich freigesprochen wurde. Mir wurde teilweise von Veranstaltern gesagt: 'Wir können keinen Vergewaltiger auf die Bühne stellen.' Zuletzt habe ich gar nichts mehr verdient und am Existenzminimum gelebt.“

Lesen Sie auch bei tz.de*: Helene-Fischer-Show in Münchner Olympiahalle: Damit hätte wohl niemand gerechnet

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Mehr zum Thema

Kommentare