ESC 2018

Kylie Minogue: Typisch, dass sich Australien beim ESC reingeschmuggelt hat 

+
Pop-Ikone Kylie Minogue.

Australien ist beim Eurovision Song Contest 2018 erneut dabei. Für die australische Sängerin Kylie Minogue scheint das keine Überraschung zu sein.

Berlin - Die australische Pop-Ikone Kylie Minogue findet die Teilnahme ihres Landes am Eurovision Song Contest irgendwie lustig. „Es ist so typisch für Australien, dass wir uns reingeschmuggelt haben“, sagte die 49-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Natürlich liege das Land nicht in Europa. „Doch wenn wir einen Song mögen, dann tanzen wir eben.“ Sie gab zu, den Wettbewerb eigentlich nicht zu verfolgen, drücke aber dennoch die Daumen: „Go Aussies!“

Seit 2015 - der 60. Ausgabe des ESC - ist Australien dabei, auch wegen der erstaunlich vielen Eurovision-Fans dort. 2016 erreichte das Land sogar Platz zwei. Dieses Jahr versucht Jessica Mauboy mit „We Got Love“ ihr Glück.

ESC 2018: Das sind die Kandidaten und ihre Songs des Eurovision Song Contests in Lissabon

dpa

Meistgelesen

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Zu spät gebremst! 7 Verletzte bei Unfall auf A5

Zu spät gebremst! 7 Verletzte bei Unfall auf A5

Arbeiten an Gasleitungen: Geplante offene Flamme am Czernyring

Arbeiten an Gasleitungen: Geplante offene Flamme am Czernyring

FC Bayern hat offenbar TSG-Abwehrchef im Visier

FC Bayern hat offenbar TSG-Abwehrchef im Visier

Im Kellerschacht gefangen: Kater kämpft ums Überleben

Im Kellerschacht gefangen: Kater kämpft ums Überleben

Gedenken an Lady Di? Darum war der Platz neben Prinz William frei

Gedenken an Lady Di? Darum war der Platz neben Prinz William frei

Kommentare