“Duell um die Welt“ und „Late Night Berlin“

Nach Fake-Vorwürfen gegen ProSieben-Duo: Klaas Heufer-Umlauf wird Preis aberkannt!

Joko und Klaas
+
Joko und Klaas müssen sich derzit Fake-Vorwürfen stellen.

Es liegen erneut schwere Vorwürfe gegen die beliebten Show Moderatoren Joko und Klaas vor. Die Fake-Vorwürfe stellen ihre Glaubwürdigkeit in Frage.

  • Eine Dokumentation befasste sich mit Fake-Vorwürfen bei „Late Night Berlin“ 
  • Moderator Klaas Heufer-Umlauf wird darin vorgeworfen, sein Publikum zu belügen.
  • Auch beim Format „Duell um die Welt“ mit Joko Winterscheidt sollen Clips gestellt worden sein.

Update vom 20. März 2020: Moderator Klaas Heufer-Umlauf gilt als allseits beliebte Entertainerfigur in der deutschen Medienlandschaft. In den letzten Wochen erschien jedoch eine „STRG_F“-Dokumentation, die sich mit der Authentizität seiner stets echt wirkenden Videos und Beiträge kritisch auseinandersetzte und ihm letztlich einige gestellte Szenen und den Einsatz von Statisten und Schauspielern nachwies. Darauf entschuldigte sich der 36-Jährige bei seinen Zuschauern für die Täuschungen in seiner Show.

Fake-Vorwürfe gegen ProSieben-Duo: Erste Konsequenzen für Klaas

Trotzdem folgte nun der nächste Hammer: Bei der Verleihung des Preises „Journalistinnen und Journalisten des Jahres“ war Heufer-Umlauf auf Platz drei gewählt worden, seinen Preis empfing er Mitte Februar 2019. Nun wurde ihm der Preis nachträglich aberkannt!

Das „Medium Magazin“, welches den Preis verleiht, veröffentlichte ein Statement zur Aberkennung des Preises. Heufer-Umlauf soll demnach „in einigen Beiträgen Authentizität nur vorgetäuscht und auf die notwendige Transparenz verzichtet.“ Diese sei im Journalismus jedoch elementar. „Solche Fakes schaden dem Journalismus, auch dem Unterhaltungsjournalismus, sowie journalistischen Formaten, in denen Klaas Heufer-Umlauf auftritt oder die er (mit)produziert“, so die Jury.

Die erste Folge der neuen Staffel von „Joko & Klaas gegen ProSieben" startet mit einem Trinkspiel. Der Moderator kassiert ungewollte Lacher.

Fake-Vorwürfe gegen Comedy-Duo: Klaas entschuldigt sich bei seinem Publikum

Update vom 10. März 2020: Entertainer Klaas Heufer-Umlauf hat auf Fake-Vorwürfe reagiert und für Fehler um Entschuldigung gebeten. In seiner ProSieben-Show „Late Night Berlin“ ging der 36-Jährige am Montagabend konkret auf einen Clip über einen angeblich ertappten Berliner Fahrraddieb ein.

„In dem Fall haben wir [es] deutlich so anders dargestellt, dass man es auch nicht mit so einem einfachen ‚Ist ja nur Unterhaltung‘ wegwischen kann“, sagte er. „Ich kann auch jeden verstehen, der davon enttäuscht wurde. Dafür möchte ich mich ernst gemeint und ohne jede Ironie entschuldigen. Das war ohne Wenn und Aber ein Fehler und wird so auch nicht mehr vorkommen.“

Heufer-Umlauf betonte mehrmals, es gehe in seinen Formaten nicht um klassischen Journalismus, sondern um Unterhaltung. „Vieles, was in Fernsehstudios passiert und vieles, was in dieser [funk-]Reportage aufgezählt wurde, ist völlig zu Recht Teil einer Inszenierung namens Entertainment, die das Ziel verfolgt, Witze möglichst gut zu erzählen, Sie zu unterhalten und abzulenken und das ist auch genau gut so. Trotzdem - und das will ich hier klar und deutlich sagen - sind wir in einzelnen Fällen über dieses Ziel hinausgeschossen.“

Fake-Vorwürfe gegen Joko und Klaas - Haben die Moderatoren etwa geschummelt?

Erstmeldung vom 5. März 2020:

Berlin - Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) sind bekannt für ihre Späße die sie in ihren Shows wie „Duell um die Welt“ treiben. Jedoch liegen nun erneut schwere Vorwürfe gegen die Moderatoren vor, die ihre Glaubwürdigkeit infrage stellen. 

Mit ihren Streichen und Rache-Aktionen begeistern Joko und Klaas ihre Zuschauer. Die Shows von Joko und Klaas (sind die eigentlich Freunde?) rufen so viel Begeisterung bei ihrem Publikum auf, weil sie authentisch sind. Der Beobachter fiebert mit und muss sich auch mal fremdschämen. Nun haben jedoch NDR-Recherchen ergeben, dass alles nur Fake ist. 

Fake-Vorwürfe: Joko und Klaas setzen Schauspieler ein

Durch den Einsatz von Laienschauspieler gaukelt der Sender den Zuschauern die Echtheit der Szenen vor. Der Youtube-Kanal „STRG_F“, ein Format von ARD und ZDF, veröffentlichte ein Video, dass dies beweist. Die jungen Reporter decken in ihrem Video auf, dass in den Formaten „Late Night Berlin“ und „Duell um die Welt“ immer wieder Schauspieler eingesetzt werden und die Szenen, welche den Anspruch auf Authentizität erheben, öfters gedreht werden. 

Fake-Vorwürfe an Joko und Klaas: Ein Fahrraddieb, der kein Dieb ist 

Am 23.09.2019 veröffentlichte „Late Night Berlin“, Show von ProSieben, ein Video auf Youtube in dem Klaas Heufer-Umlauf angeblich Fahrraddiebe in Berlin auf frischer Tat ertappen möchte.  Nach eigener Angabe, möchte das Team von Klaas sich mit den Diebstählen mit der „nötigen Ernsthaftigkeit“ widmen. Der Fahrraddieb wird bei seiner Straftat von Adel Tawil, Die Atzen, einem Gospel Chor und einer vier Meter großen Frau überrascht. Der Dieb ergreift daraufhin die Flucht. Nun stellt sich jedoch heraus, dass der angebliche Dieb kein Dieb ist. Ein Pro7-Sprecher teilte daraufhin mit: "Für Einspielfilme werden [...] ab und an ganz offen und öffentlich Teilnehmer gesucht [...].". Bei dem Fahrraddieb handelt es sich also um einen Schauspieler. 

Fake-Vorwürfe an Joko und Klaas: Auswirkungen der Fake-Vorwürfe

Das Vertrauen des Publikums wird dadurch missbraucht. Joko und Klaas erzielen ihren Erfolg vor allem durch ihre authentische Art. Nun kommen Zweifel auf: Kann man den Moderatoren noch vertrauen? Die Szenen, die den Eindruck erwecken nicht gestellt zu sein, sind nun offensichtlich gescriptet. Dadurch verliert die Show „Late Night Berlin“* von Klaas Heufer-Umlauf und auch die Sendung „Duell um die Welt“ ihren Reiz. Über die Fake-Vorwürfe gegen Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt vom NDR berichtet auch nordbuzz.de*.

Verlieren Joko und Klaas nun ihre Fans? 

In einem tz*-Interview sprach Joko über seine Socken-Liebe. 

Klaas Heufer-Umlauf kündigt bei „Joko und Klaas“* „nichts für schwache Nerven“ an. Die beliebte TV-Show von den Moderatoren sorgte mit Männerwelten für mediale Aufmerksamkeit. Jetzt nahm ProSieben Joko und Klaas aus dem TV-Programm, berichtet nordbuzz.de*.

Was haben sich Joko Winterscheidt und Klaas Heuer-Umlauf diesmal ausgedacht? 15 Minuten Sendezeit haben sie von ProSieben gewonnen. Wie sie sie nutzen, erfahren Sie im Live-Ticker.

Das Duo hat wieder zugeschlagen: Auch im September gewinnen Joko und Klaas 15 Minuten Sendezeit* - was sie damit anstellen, bleibt vorerst spannend.

In der aktuellen Folge der Extra-15-Minuten-Sendezeit von Joko und Klaas ging es um ein ernstes Thema und die Reaktionen im Netz hätten nicht unterschiedlicher sein können.

*tz.de und nordbuzz.de sind Teil der Ippen-Digital-Zentralredaktion 

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare