Ein Tisch für zwei

"First Dates": Zuschauer sind fassungslos über perverse Aussagen einer tätowierten Kandidatin

+
Was Kandidatin Eva da von sich gab, schockierte einige Zuschauer.

Bei "First Dates" geht es heiß zu - sogar so heiß, dass die Zuschauer von einer perversen Aussage einer Kandidaten ziemlich verstört wurden.

Köln - Wer sich auf ein Blind Date im Kölner Restaurant von Star-Koch Roland Trettl (47) einlässt, muss taff sein: Von einem absoluten Volltreffer bis hin zu peinlicher Stille ist in der Dating-Show "First Dates - ein Tisch für zwei" auf Vox wirklich alles möglich. In der Folge am Mittwoch hatten die Kandidaten Eva (38) und Sascha (38) ein Blind-Date miteinander - plötzlich schockierte sie die Zuschauer mit einer perversen Aussage.

"First Dates" auf Vox: Kandidaten sorgen immer wieder für Aufregung

Seit März 2018 läuft die Show "First Dates" mittlerweile auf Vox - zahlreiche Kandidaten-Skandale sorgten seitdem für Aufregung und auch Barkeeper Nic Shanker schafft es mit seinen Bemerkungen und seinem Charme immer wieder in die Herzen der Zuschauer . Das Konzept der Sendung ist schnell verstanden: Zwei Singles treffen sich für ihr erstes Dinner-Date in Köln und werden nach einem gemeinsamen Essen gefragt, ob sie sich wiedersehen möchten. Die Fans, die täglich um 18 Uhr einschalten, lieben vor allem eins: Den Fremdschäm-Faktor.

Bei "First Dates" auf Vox verkuppelt Roland Trettl Singles.

Kandidaten Sascha und Eva bei "First Dates" auf Vox

In der Folge am Mittwoch (24.10) saßen laut quotenmeter.de knapp 0,9 Millionen Zuschauer von dem Fernseher, als der Koch Roland Trettl mal wieder zum Verkuppel-Meister mutierte. Mit von der Partie: Der 38-Jährige Sascha und die gleichaltrige Eva. Der zwei Meter große Bereichsleiter, der sich selbst als "sportlich und ehrgeizig" beschreibt, verriet dem Star-Koch bei "First Dates": "Ich hoffe auf ein Kribbeln im Bauch." Eva aus Duisburg wurde von Roland Trettl gefragt, auf was für einen Typ Mann sie denn stehe - worauf die zahnmedizinische Fachangestellte frech antwortete: "Gentleman und Arschloch gleichzeitig."

Sascha und Eva bei Star-Koch Roland Trettl zum "First Date".

Kandidaten Eva bei "First Dates" schockiert Zuschauer mit perverser Aussage

Die tätowierte Eva und der große Sascha schienen sich prächtig zu amüsieren. Nachdem sie Themen wie ihre Kinder und Hobbys abgehakt hatten, wurde es schnell heiß: Sascha erzählte, dass sein kompletter Rücken zutätowiert sei. Da wurde die lebensfrohe Eva natürlich schnell neugierig und fragte: "Gehen wir mal kurz aufs Klo?" Sascha konnte über diese Frage lachen - schließlich kündigte die 38-jährige "First Dates"-Kandidaten Eva zuvor bereits an: "Wenn ich nervös bin, werde ich ganz schön tollpatschig." - und diese Aussage belegte sie auch ganz schnell.

Mit ihrer perversen und zweideutigen Aussage schockiert "First Dates"-Kandidatin Eva die Zuschauer.

Zwischen hysterischem Lachen ließ sie nämlich plötzlich eine perverse Bemerkung fallen, die einige Vox-Zuschauer verstört zurückließ: "Ich bin klitschnass zwischen den Beinen." 

Während ihrem Gesprächspartner vor Lachen beinahe die Nudeln aus dem Mund fielen, zeigten sich die "First Dates"-Fans in den sozialen Netzwerken geschockt: "Hat sie nicht gesagt???" oder "Wie kann man so einen Satz so unbedacht raushauen?" kann man auf Twitter lesen. 

Lesen Sie auch: TV-Kandidat sieht sein Date und muss sofort laut loslachen

"First Dates"-Umfrage: Welcher Barkeeper ist heißer? Nic oder Rocco? 

Auch Eva merkte schnell, dass diese zweideutige Aussage vielleicht falsch ankommen könnte - ihr war nämlich einfach nur heiß im Restaurant. "Manchmal ist mein Mund schneller als mein Kopf", kichert die 38-Jährige hinterher Am Ende musste Eva aber zugeben, dass es für sie nicht gefunkt hatte - Sascha hingegen hätte die 38-Jährige auch gerne hinter den "First Dates"-Kameras kennengelernt. 

PassendFirst Dates (Vox): Schock! Kandidat stirbt nach Sendung

Natascha Berger

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare