Verleihung in Berlin

"GQ" ehrt Mark Forster als Mann des Jahres

+
Der Musiker Mark Forster ist Mann des Jahres. Foto: Britta Pedersen

Der Musiker hat das Magazin überzeugt. Seine Songs vermittelten Optimismus und Lebensfreude, ließ die Jury als Begründung verlautbaren.

München/Berlin (dpa) - Der Popmusiker Mark Forster (33) gehört für die deutsche Ausgabe des Stil-Magazins "GQ" zu den Männern des Jahres. Das teilte am Donnerstag der Condé-Nast-Verlag in München mit.

"Seine Songs treffen den Zeitgeist, mit seiner Art vermittelt er uns Optimismus und Lebensfreude", sagte der "GQ"-Chefredakteur Tom Junkersdorf. Forster ("Flash mich", "Chöre") ist aktuell mit seinem dritten Studioalbum "Tape" auf Tournee und ab kommender Woche (19.10.) in der neuen Staffel der Castingshow "The Voice of Germany" bei ProSieben und Sat.1 zu sehen. Als Juror beziehungsweise Coach ersetzt Forster dort Andreas Bourani.

Die diesjährigen "GQ Men of the Year"-Awards werden am 9. November in der Komischen Oper Berlin verliehen. Moderiert wird die Gala von Barbara Schöneberger.

"Männer des Jahres"

Mehr zum Thema

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?
Video

Im Video: Hier bricht Jamiroquai das Konzert ab - und das war der Grund

Im Video: Hier bricht Jamiroquai das Konzert ab - und das war der Grund
Video

Ich habe Beyoncé betrogen: Jay-Z schockt mit Geständnis

Ich habe Beyoncé betrogen: Jay-Z schockt mit Geständnis

Kommentare