Vorfall in Finka auf Santa Ponsa

Costa Cordalis gestürzt: Drei Stunden in Klinik operiert

+
Costa Cordalis

Costa Cordalis musste im Krankenhaus drei Stunden operiert werden. Der Schlagersänger ist gestürzt.

Mallorca - Der Schlagersänger Costa Cordalis (73) ist laut seinem Sohn auf seiner Finka in Santa Ponsa im Badezimmer gestürzt. Lucas Cordalis sagte von Mallorca aus dem Berliner Sender Radio B2 - Deutschlands Schlagerradio: „Er hat sich richtig weh getan, er hat sich im Bad durch eine ganz dumme Bewegung den Knöchel verletzt.“ Diagnose: Doppelter Knöchelbruch.

Wie bild.de berichtet, wollte Cordalis in Deutschland operiert werden. „Meine Frau Ingrid und ich haben sofort entschieden, die nächste Linienmaschine nach Hamburg zu nehmen. Ich traue den Ärzten in Spanien nicht.“ In Hamburg kam Cordalis wegen den G20-Ausschreitungen und den Sicherheitsmaßnahmen kaum in die Klinik. Dort wurde der Schlagerstar drei Stunden operiert - unter Vollnarkose. Zwar ist alles gut verlaufen, doch der 73-Jährige hat immer noch starke Schmerzen: „Ich nehme drei bis vier Ibuprofen-Tabletten am Tag, um es auszuhalten.“

Abgesagt wurde deshalb ein geplanter gemeinsamer Auftritt von Costa und Lucas Cordalis am Samstag beim Open-Air-Konzert „Radio B2 SchlagerHammer 2017“ auf der Rennbahn Berlin-Hoppegarten. „Man konnte das nicht noch nach hinten schieben, um die Show irgendwie durchzuziehen“, sagte Lucas Cordalis mit Blick auf die Operation dem Radiosender.

mk

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?
Video

American Music Awards: Das waren die Top-Outfits der Stars

American Music Awards: Das waren die Top-Outfits der Stars
Video

Diese acht Stars meiden Facebook und Instagram

Diese acht Stars meiden Facebook und Instagram

Kommentare