„Er hat Millionen Menschen gute Laune gemacht“

Große Trauer um beliebten Moderator - „Mister RTL“ ist tot

+
Jochen Pützenbacher (l.) ist tot.

Er galt als „Mister RTL“ - jetzt ist seine Stimme für immer verstummt. Ein legendärer Moderator ist gestorben, und die ganze Branche trauert.

Berlin - Jochen Pützenbacher ist tot. Und eine ganze Branche trauert. 80 Jahre wurde der legendäre Radio-Moderator alt. Er galt als „Mister RTL“. Damit ist wohlgemerkt der bekannte Radiosender RTL gemeint, nicht zu verwechseln mit dem noch reichweitenstärkeren TV-Kanal. Doch die Namensgleichheit ist kein Zufall, beide sind „verwandt“, gingen sie doch jeweils aus Radio Luxemburg hervor.

Den Radiosender RTL Radio, der pro Tag hunderttausende Menschen erreicht, prägte Jochen Pützenbacher wie kaum ein Zweiter. Entsprechend groß ist auch die Betroffenheit, die aus der traurigen Nachricht auf der Webseite des Senders hervorgeht. Demnach sei der Tod von Jochen Pützenbacher am Abend des 23. August durch die „Worms Mediapartner GmbH“ bestätigt worden.

Legendärer Moderator Jochen Pützenbacher ist tot - Er war 27 Jahre bei RTL

Pützenbacher, der aus Solingen stammt und eigentlich Friseurmeister ist, kam 1970 zum Sender. Und blieb dort unglaubliche 27 Jahre lang. Er sei zu „einem der beliebtesten Moderatoren“ geworden, schreibt RTL im Nachruf. Zu den Förderern von Jochen Pützenbacher zählte der große Frank Elstner - er war einst Programmdirektor bei RTL und machte Pützenbacher erst zum Chefsprecher und später sogar zum Unterhaltungschef.

Wie radioszene.de zusammenfasst, trauern zahlreiche Größen aus der Branche um Jochen Pützenbacher. Darunter auch Viktor Worms, den viele als „ZDF Hitparade“-Moderator kennen und dessen Firma den Tod des 80-Jährigen bestätigt hatte. „Dieser Mann hat Radiogeschichte geschrieben und war für uns alle, die wir bei RTL angefangen haben, ein echtes Vorbild, ein Menschenfreund und ein toller Chef. Jochen hat eine ganze Moderatoren-Generation geprägt und Millionen Menschen gute Laune gemacht. Was Besseres kann man über eine Radiopersönlichkeit nicht sagen. Bin sehr traurig!“, so Worms.

„Jochen Pützenbacher hatte in einem Finger mehr Radio-Talent als die meisten anderen Menschen“

„Er hatte in einem Finger mehr Radio-Talent als die meisten anderen Menschen“, schwärmt Kollege Patrick Lynen. Und Thorsten Sleegers, der durch Pützenbacher erst zu RTL gekommen sei, meint, „der liebe Gott wird seine helle Freude an Dir haben. Da bin ich mir sicher. Mach‘s gut lieber Jochen. Wir werden dich nie vergessen.“

Vor wenigen Monaten ist ein anderer beliebter Radiomoderator plötzlich unerwartet gestorben.
Überraschender Tod: Die TV-Branche trauert um „Löwenzahn“-Star und einen der bekanntesten Synchronsprecher Deutschlands. 

Ein Kult-Sänger aus Deutschland ist gestorben - seine Fans befinden sich in großer Trauer.

Auch einbekannter, deutscher Synchronsprecher starb kürzlich, er war DIE Stimme für TV-Dokus.

Er produzierte unter anderem für Tina Turner und Herbert Grönemeyer, nun ist eine deutsche Musik-Größe tot.

In den USA ist ein beliebter TV-Liebling gestorben.

Der beliebte Schweizer Radio-Moderator Franz Jauch ist tot - zahlreiche Hörer trauern.

Zuhörer und Kollegen trauern um Radio-Sprecher Julian Keane - er war jahrzehntelang für die BBC tätig.

lin

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare