Drama im Krankenhaus

GZSZ: Not-Operation! Stirbt Maren den Serientod? 

+
Bei GZSZ bleibt es dramatisch. Nach der Geburt treten bei Maren Komplikationen auf. Sie muss notoperiert werden. 

Nach der Geburt treten bei Maren Komplikationen auf. Für sie geht es vom Kreissaal weiter in eine Not-Operation. Endet das GZSZ-Drama um Maren und Alex mit einer Tragödie?

Update: Zwei GZSZ-Stars landen in der Notaufnahme

Berlin - Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ, 19.40 Uhr auf RTL) ist immer etwas los. Nachdem Maren ihre Tochter zur Welt brachte, wird es noch einmal dramatisch. Eine Not-Operation steht an. Die Fans bangen um Maren, die von Eva Mona Rodekirchen gespielt wird.

GZSZ - DIE Drama-Reality-Soap

Seit 1992 strahlt der Sender RTL die Serie GZSZ (Sophie jetzt in Jonas verliebt - so geht es mit dem Paar weiter) im Vorabendprogramm aus. 2017 feierte die Serie ihr 25. Jubiläum. Seit dem verfolgen Zuschauer das Leben zahlreicher Charaktere eines fiktiven Orts in Berlin.

GZSZ-Darsteller feierten im Mai 2017 das 25. Jubiläum.

Langweilig wird es dabei nicht, denn es gibt immer wieder neue Geschichten rund um Freundschaft, Liebe, Verrat und andere Alltagsthemen - gewürzt mit Drama. In den über 6.600 Folgen verabschiedeten sich bereits so einige Darsteller und damit auch ihre Rollen, es kamen aber auch immer neue Gesichter hinzu, die das Leben der Berliner auf den Kopf stellen. Da kann aus Rache unter Umständen auch ein Mord werden.

GZSZ: Die Darsteller hinter dem Serienpaar

Die frisch gebackene GZSZ-MutterMaren Seefeld (Grafikdesignerin) wird von der deutschen Sängerin und SchauspielerinEva Mona Rodekirchen (42) gespielt. In Bochum geboren, studierte sie später an der  Bayerische Theaterakademie „August Everding“ in München Schauspiel. Sie sang in einer Countryband und hatte in GZSZ 2010 ihr Debüt im Fernsehen. In der Serie ist sie Mutter von nun vier Kindern: Tanja ( Senta-Sofia Delliponti, 28), Lilly (Iris Mareike Steen (27), die sich freizügig zeigt), Jonas (Felix van Deventer, 22) und die neugeborene Tochter. Im echten Leben brachte sie 2012 eine Tochter zur Welt.

Clemens Löhr (50) verkörpert, nach Schauspieler Nik Breidenbach, seit 2009 die Rolle des freischaffenden Fotografen Alexander Cöster. Er ist in Frankfurt am Main geboren und studierte dort an der Hochschule für Musik und Darstellende Künste. Er spielte in verschiedenen Theaterstücken, Fernsehserien und Filmen mit. Bekannt wurde er durch eine Rolle in „Verbotene Liebe“.

GZSZ: Drama um Maren

Eigentlich wollte Maren Alex bei GZSZ nur noch ein letztes Mal sehen, bevor er fort geht. In der U-Bahn passierte es dann: Die Fruchtblase war geplatzt. Im Krankenhaus brachte sie dann ihre Tochter zu Welt

Vorerst sah alles gut aus, abgesehen von den Problemen zwischen ihr und Alex. Denn auch wenn Marens Sohn Jonas feststellt, dass die beiden sich doch lieben, ändert das nichts daran, dass das Kind nicht von Alex, sondern von Marens Affäre mit Leon (Daniel Fehlow, 43) ist.

Trotz der Freude um den Zuwachs wurde es schnell wieder dramatisch bei GZSZ. Es kam nach der Geburt zu Komplikationen und Maren musste sich einer Not-Operation unterziehen. Alle bangten um die frisch gewordene Mutter. Maren überstand die OP schließlich und kann sich nun über ihre kleine Tochter freuen. Aber was ist nun mit Alex? Geht er wie geplant nach Rom? Oder hat ihre Liebe doch noch eine Chance? Als sie ihr fragte, wann er abfliegt, entgegnete er: „Soll ich denn überhaupt noch?“. 

Maren bekommt ihr Baby und verliert viel Blut. Doch sie überlebt. 

Will er wirklich nicht mehr nach Rom und hört stattdessen auf sein Herz? Oder sind das nur die ganzen Gefühle, die nach der ganzen Dramatik womöglich blenden und später zu einem bösen Erwachen führen? Wie es mit Maren und Alex weitergeht, kann bei GZSZ werktags um 19:40 Uhr auf RTL verfolgt werden.

Sorge um Felix van Deventer: Der GZSZ-Star hat sich bei einem Unfall einen Teil der Wirbelsäule gebrochen.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare