1. Heidelberg24
  2. People

Hält sie es mit Danni Büchner nicht mehr aus? Jada Karabas will ausziehen

Erstellt:

Kommentare

Jada Karabas ist gerade 18 Jahre alt geworden. Für ihre Zukunft hat die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin große Pläne. Bei Mama Danni Büchner auf Mallorca will sie auf keinen Fall bleiben.

Mallorca - Am 24. November hatte Jada Karabas allen Grund zum Feiern. Die zweitälteste Tochter von Danni Büchner (44) ist endlich 18 Jahre alt geworden. Frisch volljährig verrät sie ihre großen Zukunftspläne. Denn im Gegensatz zu ihren beiden älteren Geschwistern Joelina (23) und Volkan (20) kann es Jada kaum erwarten, das Hotel Mama zu verlassen.

„Goodbye Deutschland“-Auswanderin Jada Karabas wird flügge

Seitdem ihre Mutter Danni 2015 der Liebe zu „Goodbye Deutschland“-Kultauswanderer Jens Büchner (†49) wegen nach Mallorca ausgewandert ist, lebt auch Jada Karabas auf der Baleareninsel. Doch damit soll bald Schluss sein, wie die nun 18-Jährige erzählt. Denn Jada möchte ausziehen.

Jada Karabas und ihre Mutter Danni Büchner
Jada Karabas will das Hotel Mama bald verlassen © RTL+ & Instagram: jadakrbs

Eigentlich hatte die Schülerin vorgehabt, als Model Karriere zu machen. Doch Jadas Berufswunsch scheint sich geändert zu haben. Im Mai 2023 will sie ihr Abitur machen und danach studieren. Ein Novum bei den Büchners, verrät Jada gegenüber bild.de: „Ich wäre dann tatsächlich die Erste, die im Büchner-Clan das Abitur hätte und wäre somit auch die Erste, die studieren würde. Ich hoffe, dass das alles so klappt, wie ich es mir wünsche.“ Was sie studieren möchte, erklärt Jada auch: „Ich habe vor, Jura zu studieren.“ Spezialisieren möchte sie sich auf „Rechte und Unternehmensführung.“

Jada Karabas möchte bei Danni Büchner ausziehen

„Die Studienwahl kam daher, weil ich schon immer den Wunsch hatte, Menschen helfen zu wollen und man als Juristin Menschen in schwierigen Situationen helfen kann“, so Jada weiter. Außerdem diskutiere sie gerne, „vor allem mit Mama.“ Diese dürfte sich über den Sinneswandel ihrer Tochter sehr freuen. Denn als Jada noch Model-Ambitionen hegte, kontrollierte Danni jedes ihrer Fotos, bevor diese es bei Instagram posten durfte.

Immer mehr junge Menschen wollen studieren

Anwältin statt Model - nicht nur Jada Karabas möchte studieren. Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für ein Studium, denn höhere Bildung hat stark an Bedeutung gewonnen. Die Anzahl der Studierenden ist in Deutschland über viele Jahre merklich gestiegen. Im Wintersemester 2021/2022 sind nach vorläufigen Ergebnissen der Hochschulstatistik rund 2,9 Millionen Studentinnen und Studenten an einer deutschen Hochschule eingeschrieben. (Quelle: destatis.de)

Der Studienwunsch bringt auch eine räumliche Veränderung mit sich, denn auf Mallorca lässt sich Jadas Traum, Anwältin zu werden, nicht realisieren. Zurück nach Deutschland möchte die Auswanderin, die in Spanien ein neues Zuhause gefunden hat, jedoch nicht. Stattdessen soll es für die baldige Abiturientin in die Hauptstadt Madrid gehen.

Dafür muss sie ihr Heim bei Mama Danni Büchner verlassen. Keine leichte Situation für die fünffache Mutter. „Für Mama ist es einerseits schwer zu sehen, dass ich jetzt erwachsen bin“, verrät Jada. Dennoch würde Danni sie bei all ihren Plänen unterstützen.

Am 17. November jährte sich der Todestag von Jens Büchner. Jada Karabas, die ihren Stiefvater sehr vermisst, postete zu dessen Gedenken ein emotionales Statement und rührte viele ihrer Follower damit zu Tränen. Verwendete Quellen: bild.de, destatis.de

Auch interessant

Kommentare