Im Wert von 30.000 Euro

Rowling bittet Fans um Hilfe: „Harry-Potter“- Manuskript gestohlen

+
J.K. Rowling

Birmingham - Bei diesem Fall ist die Hilfe der unzähligen Potter-Fans gefragt: Ein Manuskript der der „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling wurde gestohlen, kurz bevor es versteigert werden sollte.

Einbrecher im englischen Birmingham haben ein unveröffentlichtes Manuskript der „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling gestohlen. Das teilte die Polizei in der mittelenglischen Stadt am Freitag mit. Bei der Suche nach dem wertvollen Schriftstück hoffen die Ermittler auf die Hilfe der Potter-Fans.

Die nur 800 Worte umfassende Kurzgeschichte aus dem Potter-Universum hatte bei einer Wohltätigkeitsauktion umgerechnet knapp 30.000 Euro (25.000 Britische Pfund) erzielt. Wer das Manuskript ersteigerte, ist nicht bekannt. „Wir rufen jeden auf, die Polizei zu kontaktieren, der diesen Gegenstand sieht oder dem er zum Verkauf angeboten wird“, hieß es in einer Mitteilung der West Midlands Police.

Rowling teilte den Aufruf der Behörden. „Bitte kauft das nicht, wenn es euch angeboten wird“, twitterte sie. 

In dem Manuskript geht es um eine Verfolgungsjagd zwischen Harry Potters Vater James und der Muggel-Polizei. Sie spielt drei Jahre vor Harrys Geburt.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.