Fake-News

Helene Fischer: Üble Falschmeldung schockt ihre Fans

+
Helene Fischer ist nicht tot!

Es ist wieder passiert: Angeblich soll Helene Fischer bei einem Autounfall ums Leben gekommen sein. Wir erklären, was hinter diesen Falschmeldungen steckt.

München - Zuerst die gute Nachricht: Helene Fischer ist nicht tot! Ganz im Gegenteil, ihr scheint es sogar ziemlich gut zu gehen. Jedoch kursiert seit einiger Zeit die Meldung, der „Atemlos“-Star sei bei einem „schrecklichen Unfall“ ums Leben gekommen. Viele Fans haben sich Sorgen um die 34-Jährige gemacht. Jetzt herrscht aber endlich (einmal mehr) Gewissheit: Das stimmt nicht. Wahr ist hingegen, dass Helene Fischer von Neonazis bedroht wurde.

Übles Gerücht: Helene Fischer angeblich tot – Das sagt ihr Facebook-Team

Es ist auch nicht das erste Mal, dass eine solche ekelhafte Meldung im Internet kursiert. In den letzten sieben Jahren wurde Helene Fischer von den verschiedensten, wenngleich auch unseriösen Portalen im deutschsprachigen Raum mehrmals für tot erklärt. Was den Grund für ihren plötzlichen Tod betrifft, sind die Meldungen auch nicht besonders fantasievoll. Meistens handelt es sich um schreckliche Autounfälle, die sich kurz vor ihren Auftritten ereignet haben sollen. In einem Fall wird sogar über einen vermeintlichen Herzinfarkt berichtet. 

Immer wieder werden die Fans mit solchen Nachrichten erschreckt. Das Web-Team der Schlager-Königin musste in der Vergangenheit sogar öffentlich Stellung nehmen und die Gerüchte dementieren:

Immer wieder Falschmeldungen: Auch Angela Merkel betroffen 

Fake-News im Internet sind mittlerweile zu einem echten Problem unserer Zeit geworden. User müssen besonders vorsichtig sein und versuchen, echte Inhalte von Lügen zu unterscheiden. Eine Hilfe bieten in solchen Fällen Vereine wie Mimikama, die sich der Bekämpfung von Falschmeldungen widmen. Mimikama konnte in den vergangenen Jahren die Meldungen rund um den Tod von Helene Fischer immer wieder für falsch erklären.

Warum einige Portale es sich zur Aufgabe gemacht haben, solche News zu verbreiten, ist nicht bekannt. Allerdings betrifft dieses Problem nicht nur Promis wie Helene Fischer. Auch Politiker sehen sich oft mit ähnlichen Todes-Meldungen konfrontiert. So zum Beispiel Bundeskanzlerin Angela Merkel, die - Überraschung! - ebenfalls bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sein soll. 

Das könnte Sie auch interessieren

Florian Silbereisen packt über sein Privatleben aus - Eine gute, eine schlechte Nachricht.

Thomas Seitel: Instagram-Posts verwirren Fans - Freund von Helene Fischer wird angefeindet.

Nasse Grüße: Lena Meyer-Landrut trägt auf Fotos nichts als Frottee - und lässt die Fans ausrasten.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare