Royale Hochzeit in London

Hochzeit mit Prinz Harry: Jetzt ist klar, wer Meghan Markle zum Altar führt

+
Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle findet am 19. Mai statt.

Bald ist es so weit: Prinz Harry und Meghan Markle geben sich das Ja-Wort. Jetzt teilt das Königshaus mit, wer die Braut bei der Hochzeit zum Altar führen wird.

London - Bei der Hochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) wird der Vater der US-Schauspielerin seine Tochter zum Altar führen. Das teilte der Kensington-Palast am Freitag in London mit.

Thomas Markle lebt zurückgezogen in den USA und Mexiko. Er war früher Kameramann und Oberbeleuchter für TV-Produktionen. Meghans Eltern trennten sich, als sie noch ein Kind war. Auch ihre Mutter Doria Ragland wird bei der Hochzeit dabei sein. Zu der Sozialarbeiterin hat Meghan nach eigenen Angaben einen besonders innigen Kontakt.

Lesen Sie dazu auch: Kurios! Wegen dieser Lappalie ging Meghan Markles letzte Beziehung in die Brüche

Vater von Meghan Markle an Badeort gesichtet

Zum Vatertag hatte Meghan einmal unter ein Bild von Thomas Markle auf Instagram geschrieben: „Bis zum heutigen Tag sind deine Umarmungen die besten der Welt.“

Er wurde kürzlich im mexikanischen Badeort Rosarito gesichtet, als er einen Bildband über die schönsten Landschaften und Bauwerke Großbritanniens studierte. Lange war spekuliert worden, ob der Vater überhaupt zur Hochzeit kommt.

dpa

Meistgelesen

GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...

GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...

GNTM 2018: Welche Kandidatin wurde Germany‘s Next Topmodel?

GNTM 2018: Welche Kandidatin wurde Germany‘s Next Topmodel?

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.