Hoch zu den Sternen

Insa Thiele-Eich glaubt an Außerirdische

+
Insa Thiele-Eich möchte ganz, ganz hoch hinaus. Foto: Ingo Wagner

Sie ist Kandidatin der Initiative "Astronautin" und möchte ins All fliegen. Im Jahr 2020 könnte das klappen.

Bad Vilbel (dpa) - Die "Astronautin"-Kandidatin Insa Thiele-Eich glaubt an Außerirdische. "Ich glaube, es ist sehr unwahrscheinlich, dass wir die Einzigen sind. Es würde mich sehr wundern", sagte die 34-Jährige dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel.

Die Frage sei, wie dieses andere Leben aussehe. "Ach, ich habe so viele Fragen. Die Faszination für das Weltall ist ungebrochen da", sagte die Wissenschaftlerin. Thiele-Eich ist eine von zwei Bewerberinnen für einen möglichen Weltraumflug im Jahr 2020 und wäre damit die erste deutsche Frau im All.

2017 wurde sie unter mehr als 400 Bewerberinnen der privat finanzierten Initiative "Astronautin" ausgewählt. Zweite Kandidatin ist die Münchener Astrophysikerin Suzanna Randall.

Silvia am Sonntag

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Täter sprengen Geldautomat in Rhein-Neckar-Zentrum

Mehrere Täter sprengen Geldautomat in Rhein-Neckar-Zentrum

Autofahrer tappen in Blitzerfalle - weil sie von Verkehrsschild getäuscht werden

Autofahrer tappen in Blitzerfalle - weil sie von Verkehrsschild getäuscht werden

Golf mit Grill: Dieses skurrile Auto ist zu haben!

Golf mit Grill: Dieses skurrile Auto ist zu haben!

Rentner missachtet rote Ampel: Junge Frau (19) schwer verletzt

Rentner missachtet rote Ampel: Junge Frau (19) schwer verletzt

Nach Frontalcrash auf der B54: Drei Menschen schweben in Lebensgefahr

Nach Frontalcrash auf der B54: Drei Menschen schweben in Lebensgefahr

Tod eines Literaturgenies: US-Schriftsteller Philip Roth verstorben

Tod eines Literaturgenies: US-Schriftsteller Philip Roth verstorben

Kommentare