1. Heidelberg24
  2. People

„In Krieg ausgeartet“: RTL2 zeigt kein Wiedersehen nach „Kampf der Realitystars“-Finale

Erstellt:

Von: Natascha Berger

Kommentare

Das große Wiedersehen nach „Kampf der Realitystars“ wurde gestrichen. (Fotomontage)
Das große Wiedersehen nach „Kampf der Realitystars“ wurde gestrichen. (Fotomontage) © RTLZWEI

Nach dem großen „Kampf der Realitystars“-Finale am Mittwoch freuten sich einige Fans bereits auf das Wiedersehen der Kandidaten. Doch nun ist klar: Die Wiedersehens-Folge wurde ersatzlos gestrichen.

Phuket - Nach neun Wochen und viel Dramen in der thailändischen Sala ist es am 15. September bei RTL2 soweit: Die zehn verbleibenden Kandidaten von „Kampf der Realitystars“ kämpfen in zwei letzten Spielen um 50.000 Euro und den Titel des Realitystars 2021. Doch während sich einige Fans sicher schon auf das große Wiedersehen freuen, in denen alle 25 Kandidaten und Kandidatinnen nochmal in einem TV-Studio aufeinander treffen, wird die Reunion heimlich abgesagt. Im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Formaten wird RTL2 kein Wiedersehen von „Kampf der Realitystars“ zeigen, wie extratipp.com* berichtet.

„Kampf der Realitystars“-Wiedersehen war für Anfang September geplant

Die große Wiedersehens-Folge hat bei vielen Reality-TV-Formaten eine Tradition - egal ob bei Bachelor, Bachelorette oder dem „Sommerhaus der Stars“. Wenn alle Promis nach Ende der Dreharbeiten und nach Ausstrahlung nochmal aufeinandertreffen, kommt es meist zu Eskalation und erneuten Streitereien. Ein Grund mehr, wieso Fans sich noch während der Show bereits auf bestimmte Konfrontationen beim großen Wiedersehen freuen. Doch wer die zweite Staffel „Kampf der Realitystars“ (so einfach alle Folgen nachgucken) gesehen hat, muss darauf verzichten. Das Wiedersehen der Kadidaten mit Moderatorin Cathy Hummels war für Anfang September geplant, findet jedoch nicht statt.

Die rausgeworfenen Kandidaten werden am Mittwoch im Finale einen Sieger bei Kampf der Realitystars wählen.
Die Kandidaten von „Kampf der Realitystars“ werden sich bei einem großen Wiedersehen nicht nochmal konfrontieren können. © TVNOw

„Kampf der Realitystars“ von RTL2 gestrichen: „Tag der Abrechnung“

Ein Produktionsmitarbeiter sagte zu bild.de: „Es waren wohl nicht alle Akteure gewillt trotz Vertrag an der Show teilzunehmen. Dann ist es sinnlos, die Sendung durchzuführen.“ Nachdem die Show im Februar in Thailand abgedreht worden war, soll es zwischen einigen Kandidaten nochmal richtig gekracht haben. Kader Loth findet es gut, dass die Wiedersehens-Show abgesagt wurde, wie sie verrät. „Es hätte den Tag der Abrechnung gegeben, und das wäre vielleicht in einen verbalen Krieg ausgeartet“, so die Finalistin. Ein Sprecher von RTL2 sagt „organisatorische Gründen“ seien schuld an dem Stopp der Aufzeichnung. Wo der wahre Grund liegt, kann also nur gemutmaßt werden.

* extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare