„Sie tut mir leid“

Komplett hüllenlos: Kim Kardashian zeigt alles - Follower finden es „peinlich“

Teile ihres Körpers präsentiert Kim Kardashian immer wieder mal gerne ihren Fans.  Jetzt hat sie komplett blank gezogen. Aus einem ganz speziellen Grund.

Los Angeles -  Beinahe täglich beglückt Kim Kardashian (37) ihre Fans mit neuen Bildern ihrer diversen Körperteile. Mal die Beine, mal die Brüste, mal die Zehen. Jetzt hat sie ein Foto gepostet, auf dem sie komplett hüllenlos zu sehen ist, nur eingeschmiert mit einer weißen Substanz. Kim wäre nicht Kim, hätte nicht auch dieses Posting einen zielgerichteten kommerziellen Hintergrund: Der Reality-TV-Star bringt ein neues Parfüm auf den Markt - in Flaschen mit der Form ihres nackten Körpers. Um ihre Silhouette bestmöglich abzubilden, sei ein Abdruck des gesamten Körpers angefertigt worden, schrieb Kardashian unter das Foto. 

We took a mold of my body and made it a perfume bottle. @kkwfragrance

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Das Feedback ihrer Fans ist zwiegespalten, nicht alle brechen in helle Begeisterung aus. „Alles nur fake. Aufgepumpt mit Filler, Implantaten und Botox. Sie sieht überhaupt nicht mehr so aus wie früher. Sie tut mir leid“, schreibt ein Fan. „Das ist peinlich. Bedecke wenigstens deine privaten Teile, du bist Mutter! Was willst du mit solchen Postings beweisen?“, fragt ein weiterer Follower. „Können wir zwei Bilder sehen? Vor und nach der plastischen Chirurgie? Bestimmt würden wir zwei unterschiedliche Silhouetten sehen“, überlegt ein weiterer Fan. 

Für alle Hardcore-Fans: Auf dem Account ihrer Parfümmarke „KKW Fragrance“ gibt es weitere Nahaufnahmen ihres nackten Körpers. Der neue Duft soll ab Ende des Monats in den Läden stehen.

Auch dieses Posting ging daneben: Kim Kardashian leistet sich die auffälligste Photoshop-Panne aller Zeiten  

Auch interessant 

Was für eine Torte: Kim Kardashian zum anbeißen


es

Rubriklistenbild: © dpa / Charles Sykes

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.