Traum wahr geworden

Lady Gaga erholt sich noch von "A Star is Born"

+
Die Musikerin Lady Gaga bei der Premiere des Films "A Star Is Born" in Los Angeles. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Die Musikerin wollte ursprünglich Schauspielerin werden. Deshalb freut sie sich sehr, dass sie die Hauptrolle in einem erfolgreichen Liebesdrama bekommmen hat.

Update 28. Januar: Lady Gaga und Bradley Cooper sind mit ihrem Musikfilm "A Star Is Born" achtmal für einen Oscar nominiert. Die beiden zeigen sich vertraut bei gemeinsamen Interviews. Deshalb wird heftig über eine heimliche Liebe zwischen den beiden spekuliert. Der jüngste Auftritt bei der Show von Lady Gaga in Las Vegas heizt noch intensiver die Gerüchteküche an.Bradley Cooper und Lady Gaga tauschen intensive Blicke und Berührungen aus. 

Los Angeles (dpa) - Ihre Rolle als Ally in "A Star is Born" lässt Lady Gaga nicht so schnell los. "Ich fühle mich immer noch so, als ob ich mich von der Rolle erhole", sagte die 32-jährige Musikerin und Sängerin dem Branchenblatt "The Hollywood Reporter".

Zugleich lobte sie die gute Zusammenarbeit mit dem Schauspieler und Regisseur Bradley Cooper in dem Hollywood-Liebesdrama. "Es war ein ganz großes Vertrauen da", sagte sie.

In dem Film spielen die beiden ein Liebes- und Musikerpaar. Für Lady Gaga war es die erste Hauptrolle in einem Kinofilm. "Ich wollte eine Schauspielerin sein, bevor ich eine Musikerin sein wollte, so war das also mein großer Traum", verriet sie dem "Hollywood Reporter". Am Dienstag war Lady Gaga für ihre Rolle vom US-Filmverband "National Board of Review" zur besten Schauspielerin des Jahres gekürt worden. Cooper wurde als Regisseur ausgezeichnet.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare