Wirbel um gefälschte Vollmacht

Lollobrigida von Heiratsschwindler reingelegt?

+
Gina Lollobrigida (87) behauptet, Javier Rigau (53) habe mit einer gefälschten Heiratsvollmacht an ihr Geld gewollt.

Barcelona - Mit Filmdramen wurde sie berühmt, jetzt spielt Gina Lollobrigida die Hauptrolle in einem echten Drama. Die 87-Jährige streitet sich mit ihrem 34 Jahre jüngeren Exfreund vor Gericht.

In einer Anhörung vor dem Untersuchungsrichter hatte die italienische Leinwandlegende in einem von ihr angestrengten Verfahren im Mai erklärt, Javier Rigau habe sie 2010 in Barcelona mit einer gefälschten Vollmacht geehelicht. Der Spanier habe ihre Unterschrift möglicherweise von einem anderen Dokument kopiert oder übertragen, behauptete sie. Ihren früheren Begleiter - einen 53-jährigen Unternehmer - bezeichnete die 87-Jährige in italienischen Medien als „Aasgeier“, der auf ihr Vermögen aus sei.

Die spanische Polizei teilte am Samstag in Barcelona nach einer von einem spanischen Richter in Auftrag gegebenen Handschrift-Untersuchung jedoch mit, die Unterschrift des Sexsymbols der 1950er und 1960er Jahre („Der Glöckner von Notre Dame“) unter dem Dokument sei echt.

Die Hochzeit, die am 29. November 2010 in einer Kirche Barcelonas in Anwesenheit von acht Trauzeugen stattgefunden haben soll, wurde erst 2013 standesamtlich eingetragen und bleibt nach Angaben der spanischen Behörden gültig. Lollobrigida versichert, sie sei nicht dabei gewesen und habe im Internet von der Heirat erfahren. Eine „gewisse Teresa“ haben den Part der Braut übernommen.

dpa

Video

Paul Walker: Schreckliche Todes-Details kommen jetzt ans Licht

Paul Walker: Schreckliche Todes-Details kommen jetzt ans Licht

Bilder der Oscars 2017, die noch lange im Gedächtnis bleiben

Bilder der Oscars 2017, die noch lange im Gedächtnis bleiben
Video

Einfach heiß! Sophia Thomalla zeigt sich im knappen String

Einfach heiß! Sophia Thomalla zeigt sich im knappen String

Kommentare