Nach zwölf Jahren Ehe

Maite Kelly und Mann Florent trennen sich

+
Maite Kelly hat sich nach zwölf Jahren Ehe von ihrem Mann Florent getrennt. Foto: Britta Pedersen

Die beiden hätten bereits im Sommer entschieden, getrennte Wege zu gehen. Die Sängerin verkündete die Trennung auf ihrer Facebook-Seite. Das Paar war zwölf Jahre verheiratet und hat drei gemeinsame Kinder.

Köln (dpa) - Die Sängerin Maite Kelly (38) hat sich nach zwölf Jahren Ehe von ihrem Mann Florent getrennt. "Lebensbrüche gehören zum Leben dazu. Die Herausforderung ist, damit umzugehen", sagte die Musikerin am Freitagabend in der WDR-Sendung "Kölner Treff".

Die beiden hätten im Sommer entschieden, "dass wir als Frau und Mann einen gemeinsamen Weg nicht weitergehen werden, aber als Eltern immer noch die gleichen Werte teilen". Das Paar hat drei gemeinsame Kinder im Alter von drei, neun und elf Jahren.

Kelly erklärte, sie wolle weiter Marketing-Chefin in der Firma ihres Ehemanns bleiben, der während der Live-Sendung im Publikum saß. "Es ist noch sehr viel Liebe und Achtung da." Das Paar habe sich pädagogische Hilfe geholt. "Sie hilft uns, das neue Miteinander zu lernen." Zuvor hatte die 38-Jährige auf ihrer Facebook-Seite die Trennung verkündet. Die beiden waren seit 15 Jahren zusammen und zwölf Jahre verheiratet.

Kelly wurde in den 1990er Jahren als Mitglied der Kelly Family ("An Angel") bekannt und war in den vergangenen Jahren als Solo-Künstlerin und Moderatorin unterwegs.

Post auf Facebook

Kölner Treff, ab ca. 16:00

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.