Wieder schräg ins Neue Jahr?

Mariah Carey kehrt nach Pannenauftritt an Time Square zurück

+
Wird diesmal alles besser? Mariah Carey darf sich erneut versuchen.

Ein Jahr nach ihrem Pannenauftritt bei der Silvesterfeier am New Yorker Times Square will es Mariah Carey noch einmal versuchen: Die US-Sängerin wird bei der diesjährigen Neujahrsparty in Manhattan erneut auftreten.

New York - "Wir sind uns alle einig, dass es letztes Jahr nicht ganz so lief wie geplant", erklärten Carey und die Produktionsfirma Dick Clark Productions. "Wir freuen uns riesig, zusammen voranzugehen und Amerika eine unglaubliche Nacht der Musik und der Feier zu bieten." 

Bei der Party werden auch Sänger Nick Jonas und die US-kubanische Sängerin Camila Cabello auftreten. Careys Auftritt am Times Square vor einem Jahr war zu einem Debakel geworden. Die Popdiva ("Hero", "All I Want for Christmas Is You", "Emotions") hatte während ihres Auftritts kurz vor Mitternacht vor hunderttausenden Zuschauern und Millionen Fernsehzuschauern mit zahlreichen technischen Problemen zu kämpfen. So stimmte die Gesangsspur nicht mit ihrer Stimme überein und ihr Mikrofon funktionierte nicht richtig. Zwischenzeitlich kapitulierte sie, hörte entnervt auf zu singen und stemmte die Hand in die Hüfte. Im Netz erntete die Sängerin dafür hämische Kommentare. 

AFP

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf B291: Auto kracht frontal gegen Baum – ein Schwerverletzter

Unfall auf B291: Auto kracht frontal gegen Baum – ein Schwerverletzter

Op in Heidelberger Kopfklinik: Was ist Christos passiert?

Op in Heidelberger Kopfklinik: Was ist Christos passiert?

Akute Gefahr nach Bombenfund in Dresden - Polizei fährt neue Strategie

Akute Gefahr nach Bombenfund in Dresden - Polizei fährt neue Strategie

20 km/h zu schnell: Trotz Blitzerfotos werden diese Raser nicht bestraft

20 km/h zu schnell: Trotz Blitzerfotos werden diese Raser nicht bestraft

Dieb (13) wird von Kaufhaus-Detektiv erwischt - dann passiert etwas Schreckliches

Dieb (13) wird von Kaufhaus-Detektiv erwischt - dann passiert etwas Schreckliches

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.