Der Preis ist heiß

Moderator Thorsten Schorn durchforstet Einkaufsprospekte

+
Thorsten Schorn weiß: Der Preis ist heiß. Foto: Rolf Vennenbernd

Was kostet ein Liter Milch? Thorsten Schorn kennt sicher den Preis. Das gehört für ihn zur Wirtschaftskompetenz einfach dazu.

Köln (dpa) - Moderator Thorsten Schorn (41) hat ein genaues Auge für günstige Preise. "Wenn am Wochenende Prospekte als Beilage in der Zeitung liegen, gucke ich da rein. Was kostet wie viel? Ich finde, dass das zu einer Wirtschaftskompetenz gehört, die jeder drauf haben sollte", sagte der Kölner.

Schon als Kind sei er mit seiner Mutter immer gerne von Supermarkt zu Supermarkt gefahren. "Im einen waren die Nudeln günstiger, beim anderen die Tomaten."

Schorn, der im Radio bei WDR 2 und im Fernsehen als Stimme von "Shopping Queen" zu hören ist, hat in seinem neuen Job nun auch mit Preisen zu tun. Er ist Co-Moderator der Neuauflage des RTL-Klassikers "Der Preis ist heiß" (ab 9. Oktober, täglich 17.45 Uhr, RTLplus).

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.