Robert Downey Jr. trug es 

Mysteriöser Diebstahl:  „Iron Man“-Kostüm spurlos verschwunden

+
Filmszene: "Iron Man 3"

Ein mysteriöser Diebstahl beschäftigt die Polizei in Los Angeles. Ein Superhelden-Kostüm, das Robert Downey Jr. als „Iron Man“ vor der Kamera trug, ist verschwunden. 

Los Angeles - Ein Superhelden-Kostüm, das Robert Downey Jr. als „Iron Man“ vor der Kamera trug, beschäftigt nun die Polizei in Los Angeles. Sie würden dem Verschwinden der rund 325 000 Dollar teuren Filmrequisite nachgehen, teilte ein Polizeisprecher am Mittwoch der „Los Angeles Times“ mit. Demnach sei der berühmte rot-goldene Anzug von den Betreibern eines Lagerhauses in Los Angeles am Dienstag als gestohlen gemeldet worden. Tatverdächtige gebe es derzeit nicht, meldete der „Hollywood Reporter“.

Downey (53) trug den Anzug bereits 2008 in dem „Iron Man“-Originalfilm. Seither trat er in mehreren Marvel-Filmen als das exzentrische Genie Tony Stark alias Iron Man vor die Kamera, zuletzt in dem Kino-Hit „Avengers: Infinity War“.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare