Heiß oder nicht?

Pamela Reif: So heiß sieht "Ab Crack"  aus - es ist der neue Fitness-Trend

+
Der neue Fitness- und Instagram-Trend "Ab Crack" ist sehr umstritten.

Pamela Reif und viele andere Models machen den Trend einer "Ab Crack" vor - doch das ist nicht ungefährlich. 

Karlsruhe - Pamela Reif (22) gehört mit ihren fast vier Millionen Abonnenten auf Instagram zu den berühmtesten und beliebtesten Fitness-Bloggerinnen Deutschlands. Täglich teilt die in Karlsruhe geborene Schönheit dort Fotos mit ihren Fans und erntet dafür haufenweise Komplimente. Auf YouTube teilt die Kraftsportlerin ihre Tipps und Workouts und erreicht damit teilweise über sieben Millionen Menschen. Pamela Reif ist für viele junge Mädchen ein riesiges Vorbild - für viele Männer die absolute Traumfrau. Kaum verwunderlich also, dass die 22-Jährige auch Trends setzt. Nach der "Tigh Gap" und der "Bikini Bridge" (18-Jährige wird gemobbt, nimmt 60 Kilo ab -  jetzt ist sie einfach nur heiß) wollen gerade alle eine "Ab Crack", wie sie Pamela Reif hat.

Die Grube im Bauch: Das ist der neue Trend auf Instagram.

Pamela Reif und Emily Ratajkowski haben die "Ab Crack" - Was ist das eigentlich?

Als "Ab Crack" (auch Linea Alba genannt) bezeichnet man die Falte, die senkrecht zwischen Bauchnabel und Brustbein verläuft. Je nach Ausprägung ist die Faltetiefer und somit auch stärker sichtbar. Vor zwei Jahren teilte das Model Emily Ratajkowski bereits ein Foto, auf dem ihre "Ab Crack" (Instagram-Stars schwören auf HIIT-Training! So funktioniert das Wunder-Workout) krass hervor stach - und löste damit einen riesigen Shitstorm aus. Der Grund: Um bei diesem umstrittenem Trend mitzuhalten, muss man nicht nur komplett trainiert, sondern auch sehr dünn sein. Normalerweise wird die "Linea Alba" nämlich von Fettgewebe überdeckt. Bei wem sie also so sichtbar, wie etwa bei Pamela Reif ist, ist der Körperfett-Anteil sehr niedrig.

Pamela Reif (links) und das Model Emily Ratajkowski (rechts) zeigen ihre "Ab Crack".

Pamela Reif postet Bilder mit "Ab Crack" - doch das kann gefährlich werden

Die "Ab Crack" liegt gerade wieder voll im Hype. In den sozialen Netzwerken teilen die Fitness-Blogger Fotos von dem Graben am Bauch, viele Mädchen setzen sich das Aussehen ihrer Vorbilder Pamela Reif oder Gigi Hadid dann als Maßstab. Und genau das ist der Punkt, an dem es gefährlich werden kann: Nicht bei jedem Menschen, kann genau so eine "Ab Crack" erreicht werden. Das Fett an dieser Stelle des Körpers lässt sich nur sehr schwer abbauen, weil der Körper es eigentlich gerne behalten würde. Experten warnen bereits vor dem gefährlichen Trend. Wer sich eine "Ab Crack" als Ziel setzt, läuft schnell Gefahr, in einer Essstörung zu enden

Wer sich ausreichend mit dem Thema Fitness und gesunder Ernährung befasst, wird schnell merken, dass es dabei nicht um eine bestimmte Spalte am Bauch oder zwischen den Beinen ankommt. Das predigen Fitness-Girls wie Pamela Reif oder die hessische Tami Tilgner ihren Fans auch immer wieder - denn neben der "Ab Crack" am Bauch haben sie eins gemeinsam: Für ihre vielen Abonnenten wollen sie nicht nur Inspiration, sondern auch Vorbild sein.

Pamela Reif musste im Prozess um den Vorwurf der versteckten Werbung auf Instagram vor dem Gericht in Hamburg eine Niederlage einstecken, wie nordbuzz.de* berichtet.

Natascha Berger

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare