Tochter des „King of Pop“

Paris Jackson will ihr Spielfilm-Debüt geben

+
Paris Jackson

Los Angeles - Michael Jacksons Tochter Paris will jetzt selbst als Künstlerin bekannt werden: Bald soll sie an der Seite von Charlize Theron vor der Kamera stehen.

Michael Jacksons Tochter Paris will ihr Spielfilmdebüt geben. Die 19-Jährige werde an der Seite von Charlize Theron und David Oyelowo in einem noch titellosen Comedy-Thriller mitspielen, wie die Branchenportale „Deadline.com“ und „Hollywood Reporter“ am Dienstag berichteten. Die Story dreht sich um einen Geschäftsmann, der in Mexiko versehentlich zwischen Drogenbarone und FBI-Beamte gerät. Jackson soll eine 20-Jährige namens Nelly spielen.

Der Australier Nash Edgerton („The Square“) führt Regie. Er holt auch seinen Bruder Joel Edgerton („Loving“), Amanda Seyfried und Thandie Newton vor die Kamera.

Paris Jackson, die beim Tod ihres Vater im Jahr 2009 elf Jahre alt war, arbeitete zeitweise als Model. Kürzlich hatte sie ihren ersten Schauspielauftritt in einer Fernsehserie. In seiner neuen Serie „Star“ schildert Regisseur Lee Daniels („Empire“, „Precious“) den Weg junger Sängerinnen im Musikgeschäft.

Video: Skandal bei Met Gala - Paris Jackson kommt mit Achselhaaren!

dpa/Video: SnackTV


Mehr zum Thema

Meistgelesen

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Brutaler Angriff – Zwei Hunde beißen Enzo fast zu Tode! 

Brutaler Angriff – Zwei Hunde beißen Enzo fast zu Tode! 

Autofahrer aufgepasst: Felder an A6 brennen!

Autofahrer aufgepasst: Felder an A6 brennen!

Stau-Falle Kurfürsten-Anlage: Chaos rund um Hauptbahnhof!

Stau-Falle Kurfürsten-Anlage: Chaos rund um Hauptbahnhof!

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Hoffe sucht den Super-Trainer! Wer wird der Nagelsmann-Nachfolger?

Hoffe sucht den Super-Trainer! Wer wird der Nagelsmann-Nachfolger?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.