Was steckt dahinter?

Nach 71 Ehejahren: Queen Elizabeth und Prinz Philip leben nicht mehr unter einem Dach

+
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip: Folgt nach 71 Ehejahren nun die Trennung?

Nach über 70 Ehejahren werden Trennungsgerüchte um Queen Elizabeth II. und Prinz Philip gestreut. Der Grund: Im Alltag sehen sie sich kaum noch.

Immer strahlend vor Glück, immer freundlich, gut gelaunt und möglichst fehlerfrei: Royals gelten als makellose Vorbilder und führen gewohnheitsmäßig ein Bilderbuchleben. Doch nun könnte diese perfekte Fassade Risse bekommen, denn hinter den Wänden des Buckingham Palace scheint nicht alles eitel Sonnenschein zu sein. Ein Familienmitglied soll sogar schon ausgezogen sein und nun meilenweit entfernt wohnen. Steht der britischen Königsfamilie also tatsächlich eine dramatische Trennung ins Haus - beziehungsweise in den Palast?

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip: Sie haben getrennte Wohnsitze

Beide gehen sie auf die 100 zu und haben beinahe drei Viertel ihres Lebens miteinander verbracht. Doch nach 71 gemeinsamen Jahren könnte die Ehe von Queen Elizabeth und Prinz Philip nun vor dem Aus stehen. Angeblich leben die beiden nicht mal mehr unter einem Dach.

Ein trauriges Geschenk für den Monarchen, der gerade (am 10. Juni) seinen 98. Geburtstag feierte. Zwar soll er seinen Ehrentag noch gemeinsam mit seiner Frau begangen haben, doch das scheint die große Ausnahme zu sein. Viel Zeit verbringt das Ehepaar nämlich angeblich nicht mehr miteinander. Denn wie einige Experten dem britischen Dailystar verraten haben, leben die beiden Adeligen schon seit längerem getrennt voneinander. 

So soll Prinz Philip den Buckingham Palace bereits vor einiger Zeit verlassen haben und stattdessen in das meilenweit entfernte Wood Farm Cottage in Norfolk gezogen sein. Doch ist diese räumliche Distanz tatsächlich der Beweis für ein endgültiges Scheitern ihrer so lange so harmonisch wirkenden Beziehung? 

Immerhin wären sie nicht die einzigen in der Familie, bei denen es trotz aller Konventionen zur Scheidung kam. 

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip tatsächlich vor dem Ehe-Aus?

Tatsächlich behaupten einige Insider, das britische Königspaar würde zwei getrennte Leben führen und sich dabei teilweise wochenlang nicht sehen. Aber: Telefonieren sollen die beiden fast ständig! Nach einer skandalösen Ehekrise klingt das schon mal nicht. 

Und auch für den räumlichen Abstand, die zwischen den Royals liegt, könnte es einen - im Grunde genommen - romantischen Grund geben. Denn wie eine anonyme Quelle weiter verraten hat, soll die Queen ihrem Mann lediglich einen vernünftigen Ruhestand ermöglichen wollen; fernab der Hektik im Buckingham Palace. 

„Sie kennt ihn zu gut“, heißt es, „wenn er immer noch im Zentrum des royalen Lebens wohnen würde, hätte er das Gefühl, ebenfalls involviert sein zu müssen.“ Auf Wood Farm stattdessen könne er entspannen, ohne trotzdem zu weit weg zu sein. 

Herzogin Meghan und Prinz Harry wurden nun Opfer eines Hacker-Angriffs. Hunderte private Aufnahmen wurden von Hackern veröffentlicht.

Video: Diese Stars sind mit der Queen verwandt

Prinz Philip kommt bei Queen Elizabeth II. regelmäßig zu Besuch

Den Buckingham Palace, dort wurden nun Kammerjäger eingesetzt, dagegen würde der 98-Jährige mehr als Arbeitsplatz mitten im lauten London sehen - das genaue Gegenteil also zum weitaus gemütlicheren Leben auf dem ruhigen Landsitz. 

Zwar soll Prinz Philip seine Frau noch regelmäßig in ihrem Palast besuchen und es auch genießen, dort Pferdekutsche zu fahren, sich aber immer wieder auch gerne zurückziehen. 

Denn während die Queen mit ihren 93 Jahren immer noch einen großen Teil ihres Lebens arbeitend verbringe, entspanne ihr Mann lieber beim Lesen oder Malen auf seinem Cottage. Und das sei ihm nach einem so turbulenten Leben als oberster Repräsentant eines ganzen Landes ja auch durchaus vergönnt.  

lros

Im vergangenen Jahr hat ein jugendlicher Rassist Prinz Harry bedroht. Ein Gericht verurteilte den 19-Jährigen nun dafür - er muss mehrere Jahre ins Gefängnis.

Doch nicht in Bezug auf der Ehe der Queen kursieren Trennungsgerüchte, denn auch bei ihrem Enkel Harry und seiner Meghan wurde unlängst über eine mögliche Scheidung spekuliert. Dabei feierten die beiden gerade noch ihren Hochzeitstag gemeinsam mit Baby Archie. Außerdem wurde nun bekannt, dass sich Harry mit einer anderen Frau traf, während er mit Meghan anbandelte.

Prinz Philip soll sich außerdem vor der Hochzeit gegen Meghan ausgesprochen haben. Schauspielerinnen solle man nur daten. 

Und auch einige andere Prominente sind vor dem Pech in der Liebe nicht verschont: So trennten sich auch Boris Becker und seine Lilly nach 13 Jahren äußerst medienwirksam voneinander. 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare