Promi-Paar

Rachel Weisz und Daniel Craig werden Eltern

+
Daniel Craig (r) und Rachel Weisz 2013 bei der Verleihung der Golden Globe Awards in Beverly Hills. Foto: Paul Buck

Sie erwarten ihr erstes gemeinsames Kind: Das Schauspielerehepaar Rachel Weisz und Daniel Craig.

New York (dpa) - Nach sieben Jahren Ehe erwarten die britische Schauspielerin Rachel Weisz (48) und James-Bond-Darsteller Daniel Craig (50) ihr erstes gemeinsames Kind. "Daniel und ich sind so glücklich. Wir werden einen kleinen Menschen bekommen. Wir können es kaum erwarten, ihn oder sie zu treffen", sagte Weisz der "New York Times" laut einem am Freitag veröffentlichten Interview. Einen voraussichtlichen Termin für die Geburt nannte Weisz nicht.

Beide Schauspieler wissen, was sie mit der Elternschaft erwartet. Die aus Westminster stammende Oscar-Preisträgerin Weisz hat bereits einen elf Jahre alten Sohn mit US-Regisseur Darren Aronofsky. Craig, der aus dem britischen Chester in der Nähe von Liverpool stammt, hat mit Schauspielerin Fiona Loudon eine 25-jährige Tochter.

Anders als andere Promi-Paare wollen die beide ihr Zusammensein nicht öffentlich zur Schau stellen, sagte Weisz. "Wir wissen einfach nicht, wie man das macht. Wir sind mies darin, über unsere Privatleben zu sprechen." Sie liebe es aber, "Mrs. Craig" zu sein und stehe mit diesem Namen auch in Scheckbüchern und ihrem Reisepass. "Ich bin sehr glücklich, verheiratet zu sein. Sehr, sehr glücklich."

Weisz hatte 2006 den Oscar als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle im Drama "Der ewige Gärtner" gewonnen. Craig spielte den britischen Geheimagenten James Bond in den Filmen "Casino Royale", "Ein Quantum Trost", "Skyfall" und "Spectre". Auch für den insgesamt 25. James-Bond-Film, der im November 2019 in die Kinos kommen soll, will Craig wieder in die Rolle des Geheimagenten 007 schlüpfen.

New York Times

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.