Nach Prostatakrebs

„Mörtel“ ist wieder auf Brautschau

+
Beim Wiener Opernball 2017 hat Richard Lugner ein Auge auf Goldie Hawn geworfen.

Wien - Richard Lugner hat nach eigenen Angaben den Prostata-Krebs besiegt. Zeit, sich wieder den Frauen zu widmen.

Der wegen seiner Auftritte mit Stars und Sternchen beim Wiener Opernball bekannte österreichische Ex-Bauunternehmer Richard „Mörtel“ Lugner hat nach eigenen Angaben den Prostatakrebs besiegt. Ärzte haben bei der jüngsten Untersuchung keine auffälligen Blutwerte mehr festgestellt, wie der 84-Jährige der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch sagte. Er hatte die Krebsdiagnose im November 2016 bekommen. Es folgte eine sechswöchige Bestrahlung. „Das ist sehr belastend gewesen“, sagte er. Nun gehe er wieder auf Partnersuche. Es gebe Frauen, die sich für ihn interessierten. „Eine, die passen könnte, möchte ich mir näher anschauen.“

Von Model Cathy Lugner (27) hatte er sich im November nach zwei Jahren Ehe scheiden lassen. Es war seine fünfte Ehe.

dpa

Meistgelesen

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Live-Ticker: Kroos mit Last-Minute-Traumtor - Deutschland schlägt Schweden in Unterzahl

Live-Ticker: Kroos mit Last-Minute-Traumtor - Deutschland schlägt Schweden in Unterzahl

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Oben ohne! Jetzt lässt Boirs Ex' Lilly die letzten Hüllen fallen

Oben ohne! Jetzt lässt Boirs Ex' Lilly die letzten Hüllen fallen

Kurpfälzer sahnt über 2 Millionen Euro bei Eurojackpot ab!

Kurpfälzer sahnt über 2 Millionen Euro bei Eurojackpot ab!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.