Mit Auszeichnung

Robert Lewandowski macht seinen Bachelor

+
Robert Lewandowski vom FC Bayern München hat seinen Uni-Abschluss geschafft. Foto: Tobias Hase

Der Mann baut vor und denkt an später: Starstürmer Robert Lewandowski hat seinen Uni-Abschluss im Fach Sport gemacht.

Warschau (dpa) - Robert Lewandowski hat einen Tag nach Polens erfolgreicher WM-Qualifikation seine Uni-Abschlussarbeit an der Sporthochschule in Warschau verteidigt. Der Nationalstürmer habe mit Auszeichnung bestanden, teilte die Warschauer Sporthochschule am Montag auf ihrer Webseite mit. Lewandowski äußerte sich nur knapp. "Es lief sehr gut", sagte der 29-Jährige nach der Prüfung vor polnischen Journalisten.

Thema der Bachelor-Arbeit im Fach Sport mit einer Spezialisierung als Trainer und Manager war laut Hochschule Lewandowskis eigene Karriere. Die Arbeit mit dem Titel "RL 9. Der Weg zum Ruhm" sei ein Wegweiser für junge Profisportler, sagte Prüfer Marek Rybinski dem Nachrichtenportal "Wirtualna Polska". Zehn Jahre studierte Lewandowski demnach an der Warschauer Uni. Er habe wegen der Verpflichtungen als Nationalstürmer sowie Spieler bei Borussia Dortmund und dann Bayern München mehrere Studien-Pausen einlegen müssen, hieß es von der Hochschule.

Zur Verteidigung der Abschlussarbeit erschien Lewandowski - wie in Polen üblich - im Anzug. Die Prüfer hätten zu seiner Überraschung weiß-rote Nationaltrikots getragen, wie Rybinski sagte. Lewandowski wurde am Montag in ganz Polen als Wegbereiter der WM-Qualifikation gefeiert. Er hatte seinem Team am Sonntagabend mit dem Führungstor zum 3:2 (85. Minute) den 4:2-Sieg gegen Montenegro beschert und die Teilnahme an der WM 2018 in Russland gesichert.

Bericht Sportowe Fakty, Polnisch

Mitteilung Sporthochschule, Polnisch

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.