Ostern

Royals besuchen Oster-Gottesdienst in Windsor

+
Königin Elizabeth II. nach dem Ostergottesdienst in der St. Georgs Kathedrale in Windsor. Foto: Peter Nicholls

Alle Jahre wieder: Die englische Königsfamilie geht an Ostern gemeinsam in die Kirche.

Windsor (dpa) - Royales Treffen: Die Queen (90) und ihre Familie haben am Ostersonntag einen Gottesdienst in Windsor besucht. Erstmals nahmen auch Enkel Prinz William (34) und seine Frau Kate (35), die einen eleganten, cremefarbenen Mantel trug, gemeinsam am Oster-Gottesdienst in der St. Georgs-Kirche teil.

Ihre kleinen Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte waren nicht dabei. Die Kirche ist auf dem Gelände von Schloss Windsor westlich von London.

Königin Elizabeth II., die ein Faible für farbenfrohe Kleidung hat, trug einen türkisen Mantel und Hut. Sie und ihr 95 Jahre alter Mann Philip fuhren mit der Limousine vor. Von einem Mädchen bekam die Queen einen bunten Blumenstrauß überreicht. Zur royalen Schar gehörte auch Prinz Edward (53), Elizabeths jüngster Sohn, mit seiner Familie.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.