Fest im Buckingham-Palast

Royals feiern riesige Kinder-Gartenparty

+
Prinz Harry, Prinzessin Kate und Prinz William haben viel Spaß beim Gartenfest. Foto: Andrew Parsons

William, Kate und Harry haben ein Herz für Kinder: Mit hunderten Mädchen und Jungen feierten die britischen Royals eine riesige Gartenparty im Buckingham-Palast. Der Hintergrund ist aber ein trauriger.

London (dpa) - Breakdance, Wasserspiele und jede Menge Eis essen: Prinz William, seine Frau Kate und sein Bruder Prinz Harry haben sich im Buckingham-Palast bei einer großen Gartenparty unter die mehr als 800 eingeladenen Kinder gemischt.

Die Royals empfingen in London Mädchen und Jungen von Militärangehörigen, die im Einsatz gestorben waren. Auf der Party sang auch die britische Musikerin Jess Glynne ("Rather Be").

"Ich versichere euch, dass es in den Gärten des Buckingham-Palastes noch nie so viel Spaß gegeben hat", sagte Harry (32). Erst kürzlich hatten die Prinzen öffentlich über ihre psychischen Qualen nach dem Tod ihrer Mutter Prinzessin Diana gesprochen. Sie kam vor fast 20 Jahren bei einem Autounfall in Paris ums Leben.

Meistgelesen

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.