Erste Hilfe ist so wichtig

Ryan Reynolds hat seinem Neffen das Leben gerettet

+
Ryan Reynolds und Blake Lively: Erste Hilfe kann Leben retten. 

Dank eines Erste-Hilfe-Kurses hat Ryan Reynolds das Leben seines Neffen retten können. So ein Kurs dauere nur wenige Stunden und mache sogar Spaß, meint der Filmstar.

Los Angeles - Dem US-Promipaar Ryan Reynolds ("Deadpool") und Blake Lively ("Gossip Girl") ist Erste Hilfe sehr wichtig. Die Schauspielkollegen posteten am Montag (Ortszeit) auf ihren Instagram-Accounts Fotos von einem Wiederbelebungskurs.

Er habe vor Jahren bereits schon einmal einen Kurs gemacht, schrieb Reynolds. Jetzt habe er an einen Auffrischungskurs teilgenommen, in dem es um die Reanimation von Kleinkindern ging. "Es dauert nur ein paar Stunden und macht auch irgendwie Spaß."

Seine Erste-Hilfe-Kenntnisse hätten sich in der Vergangenheit bereits ausgezahlt, schrieb der 40-Jährige: "Heilige Scheiße - eines Tages habe ich das Leben meines Neffen gerettet, weil ich wusste, was zu tun war."

Lively (29) motivierte andere Eltern, an einem Kurs teilzunehmen. "An alle, die es noch nicht gemacht haben: Ihr werdet es lieben", schrieb die Schauspielerin. Reynolds und Lively sind Eltern zweier gemeinsamer Kinder.

dpa

Meistgelesen

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund

Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Olympia 2018 in Pyeongchang: Der Medaillenspiegel

Olympia 2018 in Pyeongchang: Der Medaillenspiegel

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge

Hummels mit Medien-Kritik: "Wir werden uns mit Nichtssagendem abfinden müssen"

Hummels mit Medien-Kritik: "Wir werden uns mit Nichtssagendem abfinden müssen"

Kommentare