Schocknachricht für alle Fans

Er wurde nur 40 Jahre alt: „Lindenstraße“- Schauspieler ist tot

Ein überraschender Tod überschattet die Schauspielszene in Köln - Salvatore Caci, ein bekannter TV-Schauspieler, wurde am Montag mit nur 40 Jahren beigesetzt. 

Köln - Viele Jahre lang sah man sein Gesicht in bekannten TV-Serien wie „Lindenstraße“ oder „SOKO Köln“ - nun der Schock für Kollegen, Freunde, Fans und Angehörige. Salvatore Caci starb mit nur 40 Jahren. 

Am 3. Oktober verstarb der Sohn sizilianischer Einwanderer, nur knapp 3 Wochen vor seinem 41. Geburtstag. Wie der express berichtet, litt Salvatore an einer schweren Krankheit, die ihn schnell und unerwartet aus dem Leben riss. Am Montagvormittag wurde der Schauspieler auf dem Friedhof in Köln-Müllheim beerdigt. 

Auch hinter der Kamera erfolgreich

Was viele nicht von ihm wussten: Caci war nicht nur Schauspieler, er half auch vielen anderen ins Fernsehen zu kommen. Da er selbst ein Schauspieler mit Migrationshintergrund war, gründete der TV-Schauspieler 2009 seine eigene Agentur. Über 50 Klienten vertrauten seinem Geschäft, darunter zahlreiche bilinguale Künstler, die er unterstützte Fuß in der Film-, Fernsehens- und Werbungsbranche zu fassen. Durch sein Wirken vermittelte Caci seinen Kunden verschiedenste Rollen in bekannten Formaten wie „Alarm für Cobra 11“ oder dem „Tatort“.

Die Reaktionen auf seinen tragischen Tod fielen dementsprechend aus. Regisseur Holger Borggrefe sagte express.de: „Er hat es immer geschafft, seine Wärme, die er privat ausstrahlte, in seine Rollen zu übertragen. Das hat ihn erfolgreich gemacht.“ 

2001 und 2015 kann man Salvatore Caci in der „Lindenstraße“ sehen, einmal tritt er als Koch auf und zwei mal als Handwerker.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.