Schlimmer Bühnen-Unfall

Schlagerstar Vanessa Mai künstlich beatmet - ihre Fans sind in großer Sorge

+
Dieses Foto entstand bei der „Regenbogen Live 2018“-Tour in Hamburg. Bei einer Probe in Rostock kam es zu einem schweren Unfall. Die Sängerin befindet sich in einer Klinik.

Die Schlagersängerin und Ex-DSDS-Jury-Mitglied Vanessa Mai hat sich am Samstagabend bei einem Unfall während einer Bühnen-Probe schwer verletzt.

Update 22. April 8.52 Uhr: Noch immer bangen und rätseln die Fans, wie es Schlagerstar Vanessa Mai nach ihren schweren Bühnen-Unfall in Rostock geht. Die Bild am Sonntag berichtet, Vanessa Mai sei kurzzeitig bewusstlos gewesen und ein Notarzt habe sie künstlich beatmen müssen.

Aufmunternde Genesungswünsche sendete noch am Samstagabend ihr „Let‘s Dance-Partner“ Christian Polanc über Facebook: „Hoffe wirklich es ist nichts schlimmes passiert und schicke Dir viel positive Energie! Gute Besserung... Dein Chris.“ Zusammen belegten sie bei der RTL-Tanzshow im Jahr 2017 den zweiten Platz. 

Ihre Fans leiden derweil ebenfalls mit. Es breche ihr das Herz zu wissen, dass es Vanessa Mai schlecht geht, schreibt eine Lara auf Twitter. Und weiter: „Ich hoffe, es ist nicht so schlimm, wie ich es mir vorstelle“. Ob auf Twitter, Instagram oder Facebook: Überall in den Sozialen Netzwerken nehmen die treuesten Fans von Vanessa Mai Anteil. Viele verbinden es mit dem Hashtag-Aufruf #staystrong (“Halte durch“). Und alle hoffen, dass es bald gute Nachrichten zum Gesundheitszustand des Schlagerstars gibt.

Die nächsten Konzerte von Vanessa Mai sollte am 4. Mai in Düren sowie am 5. und 6. Mai in Oldenburg stattfinden. Es erscheint fraglich, ob die Konzerte an diesen Terminen wirklich stattfinden können. 

Erstmeldung

Rostock - Die Schlagersängerin und Ex-DSDS-Jury-Mitglied Vanessa Mai hat sich am Samstagabend bei einem Unfall während einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Wie dieBild am Sonntag unter Berufung auf das Managemet der Sängerin berichtet, war die 25-Jährige kurze Zeit bewusstlos und musste von dem herbeigerufenen Notarzt künstlich beatmet werden. 

Mai hat sich bei einem Unfall mit einem Tänzer wohl schwere Verletzungen am Rücken zugezogen und wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht. Das Konzert der Schlagersängerin, das heute in Rostock stattfinden sollte, wurde abgesagt.

Das berichtet auch das Internetportel Schlager.de mit Verweis auf Fans. Viele Fans sind laut „Bild am Sonntag“ schon am Konzertort gewesen und hätten erst kurz vor dem geplanten Konzert-Beginn die Nachricht bekommen. Mai hatte erst am Freitag ihre Fans in Hamburg mit einer Show ihrer „Regenbogen Live 2018“-Tour begeistert.*

fd/dpa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Mehr zum Thema

Kommentare