Wenig glamourös

Seltenes Spontanvideo: So haben Sie Helene Fischer noch nie gesehen 

+
Schlagerqueen Helene Fischer.

Helene Fischer mal ganz anders: Wenig glamourös und kaum geschminkt wurde die Schlagerqueen jetzt von einem Fan in einem Spontanvideo festgehalten. 

Zürich - Helene Fischer legt größten Wert auf ein perfektes Erscheinungsbild. „Ich fühle mich einfach mit einem leichten Make-up am wohlsten", erklärte die Schlagerqueen unlängst in einem Interview mit der Zeitschrift „In“. Umso verärgerter dürfte sie über dieses Spontanvideo sein, das ein Schweizer Fan jetzt auf seiner Seite veröffentlichte: Es zeigt Helene Fischer im Normalo-Zustand, kaum geschminkt und ungestylt. „Erwischt“ wurde sie in dieser Situation von  „helene_fischer_fan89“, die das Video mit „So sweet“ kommentierte.  

Leicht gestresst wirkt die 33-Jährige und es scheint, als sei sie auf dem Weg von oder zu der Aufzeichnung der Pop-Schlagershow, die das Schweizer Fernsehen SRF1 am Samstag, 28. April, ausstrahlt. Vor dem Auftritt verwandelten Stylisten und Spezialisten Normalo-Helene wieder in die glamouröse Schlagerqueen. Wie sie nach der „Bearbeitung“ aussieht, zeigt ein Foto, das It-Boy Reto Hanselmann gespoilert hat

Was Helene Fischer zum Echo-Eklat um Kollegah und Farid Bang zu sagen hat, lesen Sie hier! 

Promi trägt jetzt Helene-Fischer-Tattoo - Mit der Reaktion der Sängerin hat er wohl nicht gerechnet

Sollte das wirklich im Netz landen? Foto von Helene Fischer in knappem Outfit aufgetaucht

es

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.