„Mit nichts zu vergleichen“

Vanessa Mai gibt erstes Konzert nach Horror-Unfall - so emotional reagiert sie

+
Vanessa Mai hat sich am Samstag in Rostock bei einer Bühnen-Probe schwer verletzt. 

Vanessa Mai ist wieder da! Die Schlagersängerin ist nachdem Horror-Unfall zum ersten Mal wieder auf der Bühne gestanden. Für die 26-Jährige muss das ein überwältigendes Gefühl gewesen sein.  

Update vom 5. Mai 2018: Vanessa Mai hat ihr Versprechen eingelöst. Am 4. Mai stand die Schlagersängerin nach dem Unglück wieder auf der Bühne. Auf Facebook postet die Sängerin, wie sie sich selbst bei diesem ersten Konzert gefühlt hat. Obendrein bedankt sich die 26-Jährige bei ihren treuen Fans und macht ein weiteres Versprechen.

In dem Kommentar zu einem Foto, das Vanessa mit ihrer Crew zeigt, schreibt sie: „Es ist auch für mich immer wieder krass zu spüren, wie sehr ich die Bühne liebe. Das Gefühl da oben und mit euch für einen Abend gemeinsam in einer Halle durch so viele Gefühlswelten zu wandern, das ist unbeschreiblich und mit nichts zu vergleichen. Wenn ihr mich jetzt und in Zukunft weinen seht, dann nur noch vor Freude und Glück!“

Auf Instagram fasst sich Vanessa Mai kürzer. Statt langatmiger Sätze postet Mai ein Foto und kommentiert es mit zwei Hashtags: #regenbogenlive und #diereisegehtweiter.

Ihre Tour 2018 „Regenbogen live“ setzt Vanessa Mai nun nach Plan fort: Auf dem Programm steht Oldenburg (5. Mai), Bielefeld (7. Mai) und München (14. Mai). 

Update vom 25. April 2018: Die Schlagersängerin Vanessa Mai wird ihr abgesagtes Konzert in Rostock am 19. Mai nachholen. Wie die Agentur Semmel Concerts am Mittwoch mitteilte, bleiben bereits gekaufte Tickets für dieses Ersatzkonzert gültig. Das erste Konzert nach der Verletzungspause gehe am 4. Mai in Düren (NRW) über die Bühne, nach elf weiteren Auftritten bilde dann das Rostocker Konzert den vorläufigen Abschluss von Mais Regenbogen-Live-Tournee. Am 9. Juni ist noch ein Konzert in Stuttgart angesetzt. 

Update vom 24. April 2018: Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat Vanessa Mai drei Tage nach ihrem Horror-Unfall eine orthopädische Spezialklinik in Süddeutschland verlassen. Dort wurde sie nach dem Unglück behandelt, dass sich am Freitag vor einem Konzert in Rostock ereignete. Mai war bei einer Tanzprobe zusammengebrochen und wurde vom Notarzt behandelt.

Nach dem Unfall hatte sie plötzlich über heftige Rückenschmerzen und Atemnot geklagt. Das Konzert in Rostock musste abgesagt werden.

Nun liegen die Ergebnisse der ärztlichen Untersuchungen vor. Unter anderem wurde bei ihr eine Magnetresonanztomographie (MRT, auch Kernspintomographie) durchgeführt. Nun diagnostizieren die Ärzte: Vanessa Mai leidet unter Rücken-Problemen, die durch einen extremen Druck der Wirbel auf die Bandscheiben verursacht wurden.

Die Verletzung sei auf stetige, über Wochen und Monate gehende, außergewöhnliche Belastungen zurückzuführen. Die Ärzte gehen konkret davon aus, dass Vanessa Mais Tanztraining für ihre Tournee der Grund für die Rücken-Probleme ist.

Unfall-Diagnose bei Vanessa Mai: Akute Schmerzattacke

Wie die Bild erfahren hat, hätte der enorme Druck der angegriffenen Wirbel auf das Rückenmark längerfristig sogar die Bewegungsfähigkeit der Patientin eingeschränkt. Im schlimmsten Fall hätte das zu Lähmungen geführt.

Bei einer Hebefigur mit ihrem Tanzpartner in Rostock führten diese ungewöhnlichen Belastungen,zu einer akuten Schmerzattacke. Laut der Diagnose ging diese Schmerzattacke mit Atemnot und einer kurzfristigen Bewusstseinsstörung einher. Vanessa Mai wurde vor Ort künstlich beatmet und war kurzzeitig ohne Bewusstsein.

Die gequetschten Bandscheiben und Rückenwirbel sind bei Vanessa Mai zwar geschädigt, können aber durch Reha-Maßnahmen wieder geheilt werden. 

Auf ärztlichen Rat hin wird Vanessa Mai sich in den nächsten Tagen einem speziellen Training unter orthopädischer und physiotherapeutischer Leitung unterziehen, das ihre Rückenmuskulatur kräftigen soll.

Vanessa Mai sagt zur Bild: „Ich bin nach der ersten Diagnose meiner Ärzte sehr glücklich diesmal noch mit einem – wie man sagt: ‚blauen Auge’ - davon gekommen zu sein. Mein Körper hat offenbar im rechten Moment die ‚Notbremse’ gezogen, so sehr ich das auch für meine Fans in Rostock bedauere. Aber ich verspreche euch, mit Hilfe der Spezialisten werde ich die nächsten Tage und Wochen daran arbeiten, ganz schnell wieder auf dem Damm zu sein und euch allen auch an den verbleibenden Konzertabenden die Show zu bieten, die ihr von mir erwartet. “

Update 23. April 8.37: Nach ihrem schweren Unfall bei einer Probe für das geplante Konzert in Rostock, hat sich Sängerin Vanessa Mai auch bei Instagram geäußert. Dort dankte sie ihren Fans in ihrer Story für die große Anteilnahme und beruhigte ihre Anhänger.

Vanessa Mai beruhigte ihre Fans via Instagram.

Sie sollen sich keine Sorgen machen schrieb Mai. Sie sei etwas durcheinander und müsse die Schmerzen mit Hilfe der Ärzte in den Griff bekommen. Nach der Untersuchung am Dienstag wisse sie dann hoffentlich mehr.

Update 22. April 22.28 Uhr: Der Unfall passierte bei der Probe zu einem spanischen Tanz, bei der sie von ihrem Tanzpartner zuerst hochgeschleudert und dann über dem Boden gedreht wurde. Dabei soll sich Vanessa Mai an einem Halswirbel verletzt haben. Die Sängerin müsse laut der Bild-Zeitung eine Halskrause tragen, eine genaue Diagnose liege aber noch nicht vor.

Außerdem äußerte sich Mai selbst gegenüber der Zeitung: „Ich bin völlig durcheinander und sehr gerührt über die Reaktionen meiner Fans und all der Menschen, die von meinem Unfall gehört haben und Anteil nehmen. Danke! Ich hoffe sehr, dass ich diese Tage und die Schmerzen bald überstanden habe und mir die Ärzte grünes Licht geben, wieder auf der Bühne zu stehen. Wer mich kennt, weiß, dass ich niemand bin, der schnell jammert oder gar aufgibt.“

Update 22. April 8.52 Uhr: Noch immer bangen und rätseln die Fans, wie es Schlagerstar Vanessa Mai nach ihren schweren Bühnen-Unfall in Rostock geht. Offenbar ging gegen 19.00 Uhr eine Hebefigur bei einer Probe in Rostock schief. Das Konzert musste kurzfristig abgesagt werden.

Ihr Manager und Ehemann Andreas Ferber erklärte laut Bild am Sonntag: „Vanessa wird gerade vom Notarzt und anderen Medizinern erstversorgt. Es wurde sogar nötig, sie künstlich zu beatmen.

Auf einem Foto, das der Bild am Sonntag vorliegt, sieht man wie Mai im Sitzen am Tropf hängt. Die Zeitung beschreibt den Ablauf des Unfalls so: „Es passiert gegen 19 Uhr. Mai probt für ihre Show am Abend in Rostock mit einem Tänzer. Doch eine Hebefigur geht schief. Vanessa verliert kurz das Bewusstsein. Alle im Team sind geschockt. Der Notarzt wird gerufen. Auch Mais Physiotherapeut versucht zu helfen.“

Nach einer ersten Diagnose habe Vanessa Mai eine schwere Rückenverletzung erlitten.

Wie die BamS meldet, waren viele Fans von Vanessa Mai schon in Rostock vor Ort und haben erst kurz vor dem geplanten Konzert-Beginn die Schock-Nachricht bekommen.

Vanessa Mai hatte ihre neue Tournee am Donnerstag in Dresden gestartet. Der Auftritt war ein voller Erfolg bei den Fans, ebenso das zweite Konzert in Hamburg. Am Samstagabend kam es dann vor dem dritten Konzert der Tournee in Rostock zu dem aufsehenerregenden Unfall.

Nach Unfall in Rostock: Vanessa Mai nicht im Koma

Wie das Portal schlager.de berichtet, liegt Vanessa Mai aber nicht im Koma. Aktuell sei sie wohl noch in Rostock im Krankenhaus. Allerdings soll sie schnellstmöglich in der Nähe ihres Wohnortes Backnang von einem Sportmediziner behandelt werden.

Aufmunternde Genesungswünsche sendete noch am Samstagabend ihr „Let‘s Dance-Partner“ Christian Polanc über Facebook: „Hoffe wirklich, es ist nichts schlimmes passiert und schicke Dir viel positive Energie! Gute Besserung... Dein Chris.“ Zusammen belegten sie bei der Tanzshow im Jahr 2017 den zweiten Platz. 

Ihre Fans leiden derweil ebenfalls mit. Es breche ihr das Herz zu wissen, dass es Vanessa Mai schlecht geht, schreibt eine Lara auf Twitter. Und weiter: „Ich hoffe, es ist nicht so schlimm, wie ich es mir vorstelle“. Ob auf Twitter, Instagram oder Facebook - überall in den Sozialen Netzwerken nehmen die treuesten Fans von Vanessa Mai Anteil. Viele verbinden es mit dem Hashtag-Aufruf #staystrong (“Halte durch“). Und alle hoffen, dass es bald gute Nachrichten zum Gesundheitszustand der Schlagerstars gibt.

Die nächsten Konzerte von Vanessa Mai sollte am 4. Mai in Düren sowie am 5. und 6. Mai in Oldenburg stattfinden. Es erscheint fraglich, ob diese Termine stattfinden nach ihrem Unfall können. 

Vanessa Mai in Rostock verunglückt: Die Erstmeldung

Rostock - Die Schlagersängerin und Ex-DSDS-Jury-Mitglied Vanessa Mai hat sich am Samstagabend bei einem Unfall während einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Wie dieBild am Sonntag unter Berufung auf das Managemet der Sängerin berichtet, war die 25-Jährige kurze Zeit bewusstlos und musste von dem herbeigerufenen Notarzt künstlich beatmet werden. 

Mai hat sich bei einem Unfall mit einem Tänzer wohl schwere Verletzungen am Rücken zugezogen und wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht. Das Konzert der Schlagersängerin, das heute in Rostock stattfinden sollte, wurde abgesagt.

Das berichtet auch das Internetportel Schlager.de mit Verweis auf Fans. Viele Fans sind laut „Bild am Sonntag“ schon am Konzertort gewesen und hätten erst kurz vor dem geplanten Konzert-Beginn die Nachricht bekommen. Mai hatte erst am Freitag ihre Fans in Hamburg mit einer Show ihrer „Regenbogen Live 2018“-Tour begeistert.*

fd/dpa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Mehr zum Thema

Meistgelesen

175.000 Euro Schaden! Stretch-Limo völlig ausgebrannt

175.000 Euro Schaden! Stretch-Limo völlig ausgebrannt

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer (†17) stirbt nach Frontalcrash

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer (†17) stirbt nach Frontalcrash

Spezielle Speise bei Hochzeitsfeier: Dutzende Pizzen wurden ins Schloss gebracht

Spezielle Speise bei Hochzeitsfeier: Dutzende Pizzen wurden ins Schloss gebracht

Tattoo Convention 2018: Hier haben alle ‘nen Stich!

Tattoo Convention 2018: Hier haben alle ‘nen Stich!

Brillant! Erster Festtag endet mit einem Knall

Brillant! Erster Festtag endet mit einem Knall

11 Exhibitionisten in 4 Wochen – das Phänomen ‚Der nackte Mann‘

11 Exhibitionisten in 4 Wochen – das Phänomen ‚Der nackte Mann‘

Kommentare