Nach Probenunfall

Vanessa Mai: Macht euch keine Sorgen

+
Vanessa Mai im April bei einem Konzert in Hamburg. Foto: Markus Scholz

Nach einem Probenunfall am Wochenende hatten sich Fans große Sorgen um Vanessa Mai gemacht. Das sei nicht nötig, erklärte die Sängerin nun auf Instagram.

Berlin (dpa) - Schlagersängerin Vanessa Mai (25) gibt nach ihrem Probenunfall Entwarnung: "Nach dem großen Schock" sei sie "etwas durcheinander", ihre Fans müssten sich jedoch keine Sorgen um sie machen, erklärte Mai in der Nacht auf Montag bei Instagram. Eine weitere Untersuchung solle mehr Klarheit über ihre Verletzung bringen, bis dahin müsse sie "extrem ruhig bleiben".

In der "Bild"-Zeitung vom Montag bedankte sich Mai für aufmunternde Worte ihrer Fans: "Ich hätte nie gedacht, wie nahe mir diese überwältigenden Zeichen von Mitgefühl, Aufmunterung und Hoffnung gehen würden." Nun hoffe sie, bald wieder auftreten zu können, erklärte Mai: "Wer mich kennt, weiß, dass ich niemand bin, der schnell jammert oder gar aufgibt."

Mai hatte sich am Samstag bei einer Bühnenprobe vor einem Auftritt in Rostock verletzt und daraufhin alle Termine für diese Woche absagen lassen. Ein Sprecher hatte bekannt gegeben, die Sängerin sei in einer Klinik in Süddeutschland durchgecheckt worden und müsse eine Halskrause tragen.

"Bild"-Artikel

Mehr zum Thema

Meistgelesen

GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...

GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...

GNTM 2018: Welche Kandidatin wurde Germany‘s Next Topmodel?

GNTM 2018: Welche Kandidatin wurde Germany‘s Next Topmodel?

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.