Heißer Feger

Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. Jetzt zieht auch Verona Pooth nach und zeigt der Medienwelt ihren Po.

Verona Pooth, früher Feldbusch, gehört zum Urgestein der Medienbranche. In den 1990er Jahren belegte sie den zwei zweiten Platz der „Miss Germany“. Ihre erotische TV-Sendung „Peep!“ wurde ein voller Erfolg - der Ausdruck „Blubb“ wurde nur mit der brünetten Schönheit aus Bolivien in Verbindung gebracht. Dass die inzwischen 49-Jährige immer noch sexy wie jeher ist, beweist sie jetzt mit einem Bild auf Instagram. Darauf zu sehen: Verona Pooth, die sich backstage beim Fitting vor der Fashion Week Show von Elisabetta Franchi in Mailand fotografieren lässt. 

Zunächst alles ganz normaler Staralltag - wäre da nicht der Spiegel im Hintergrund. Damit gibt Verona Pooth nicht nur vorne tiefe Einblicke. Im Spiegel kann man auch ihren nackten Hintern begutachten. Die meisten ihrer Fans scheinen begeistert zu sein. So lesen sich häufig Kommentare wie „Wow“, „Einfach Schön“, „Super Sexy“ oder „Was ist den das für ein schönes Popöchen! Da kannst echt stolz drauf sein!“ Darf sie auch sein. Nur an ihrem gelangweilten Gesichtsausdruck sollte sie noch etwas üben.

nm

Rubriklistenbild: © Babiradpicture - abp

Meistgelesen

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund

Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Olympia 2018 in Pyeongchang: Der Medaillenspiegel

Olympia 2018 in Pyeongchang: Der Medaillenspiegel

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge

Hummels mit Medien-Kritik: "Wir werden uns mit Nichtssagendem abfinden müssen"

Hummels mit Medien-Kritik: "Wir werden uns mit Nichtssagendem abfinden müssen"

Kommentare