Bayerischer Fernsehpreis "Blauer Panther"

Kai Wiesinger und Anna Maria Sturm für Fernsehpreis nominiert

München - Jedes Jahr zeichnet die Bayerische Staatsregierung Schauspieler für herausragende Leistungen aus. Wer geht dieses Jahr mit dem "Blauen Panther" nach Hause?

Der Schauspieler Kai Wiesinger ist für seinen Auftritt als Ex-Bundespräsident Christian Wulff im Sat.1-Film „Der Rücktritt“ für den Bayerischen Fernsehpreis nominiert worden, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Wiesinger tritt bei den männlichen Hauptdarstellern in der Kategorie „Fernsehfilm“ gegen Lars Eidinger („Grenzgang“, ARD) und Andreas Giebel („Wer hat Angst vorm weißen Mann“, ARD) an.

Bei den Frauen konkurrieren Anna Maria Sturm („Polizeiruf 110: Der Tod macht Engel aus uns allen“), Brigitte Hobmeier („Wer hat Angst vorm weißen Mann“) und Julia Koschitz („Pass gut auf ihn auf“, ZDF) miteinander.

In der Kategorie „Serien und Reihen“ sind Bernadette Heerwagen („München Mord“, ZDF), Diana Amft („Josephine Klick - Allein unter Cops“, Sat.1) und Gisela Schneeberger („Im Schleudergang“, BR) als beste Schauspielerinnen nominiert. Als beste Schauspieler gehen Christian Berkel („Der Kriminalist“, ZDF), Alexander Held („München Mord“) und Hendrik Duryn („Der Lehrer“, RTL) ins Rennen.

Der Bayerische Fernsehpreis, „Der Blaue Panther“, wird am 23. Mai im Münchner Prinzregententheater von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) verliehen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Video

Nackt-Panne im Bad: Daniela Katzenbergers Brüste spiegeln sich

Nackt-Panne im Bad: Daniela Katzenbergers Brüste spiegeln sich
Video

Einfach heiß! Sophia Thomalla zeigt sich im knappen String

Einfach heiß! Sophia Thomalla zeigt sich im knappen String
Video

„Explodiertes Stiftemäppchen“: Fans schießen gegen Helenes Kleid

„Explodiertes Stiftemäppchen“: Fans schießen gegen Helenes Kleid

Kommentare