1. Heidelberg24
  2. Politik & Wirtschaft

Donald Trump behauptet, das FBI hat sein Haus in Florida durchsucht

Erstellt:

Kommentare

Polizeiautos und FBI-Fahrzeuge vor Trumps Anwesen „Mar-o-Lago“.
Trumps Anwesen „Mar-o-Lago“ in Palm Springs, Florida. © Terry Renna / dpa / picture alliance

Der Durchsuchungsbefehl soll für Kisten mit Präsidentschaftsunterlagen ausgestellt worden sein, die Trump mit sich genommen hatte, als er das Weiße Haus für Biden räumte.

Laut einer Stellungsnahme des ehemaligen US-Präsidents Donald Trump, soll das FBI sein Anwesen „Mar-o-Lago“ in Palm Springs, Florida, am 8. August durchsucht haben. Mehrere Quellen haben seine Aussage bekräftigt, vom FBI kam bislang noch keine offizielle Stellungnahme. Gegenstand der Durchsuchung sollen Kisten mit vertraulichen Unterlagen gewesen sein, die Trump aus dem Weißen Haus mitgenommen haben soll. Im Januar 2022 hatte sich die nationale Archivverwaltung bereits 15 Kisten mit Dokumenten zurückgeholt.
BuzzFeed.de berichtet über die bisher bekannten Informationen zu Donald Trumps Behauptungen, das FBI habe sein Haus in Florida durchsucht.

Auch interessant

Kommentare