Machtwechsel auf Länderebene

Kramp-Karrenbauer gibt Landesvorsitz im Saarland ab

+
CDU Saarland - Kramp-Karrenbauer gibt den Parteivorsitz ab. Neben ihr Ministerpräsident Tobias Hans.

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer will ihren Landesvorsitz im Saarland abgeben. Einmal mehr soll ein Vertrauter ihr Nachfolger werden.

Saarbrücken  - CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer wird im Herbst den Posten als Landesvorsitzende der CDU im Saarland aufgeben. Bei einem Parteitag am 19. Oktober werde sie Ministerpräsident Tobias Hans als ihren Nachfolger vorschlagen, kündigte Kramp-Karrenbauer am Freitag in einer von der CDU verbreiteten Erklärung an. Der 40-jährige Hans war ihr bereits im Amt des Regierungschefs gefolgt.

Die 55-jährige Kramp-Karrenbauer führt den CDU-Landesverband seit 2011 an. Im Februar war sie zur Generalsekretärin der Bundespartei gewählt worden. Sie war von 2011 bis Anfang dieses Jahres Ministerpräsidentin im Saarland, zuletzt an der Spitze einer Koalition mit der SPD.

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare