Niederländische Staatsanwaltschaft bringt Wilders vor Gericht

+
Wilders hatte seine Anhänger gefragt, ob sie mehr oder weniger Marokkaner in den Niederlanden haben wollen. Foto: Sander Koning

Den Haag (dpa) - Die niederländische Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den Rechtspopulisten Geert Wilders erhoben. Der Politiker müsse sich wegen Diskriminierung und Aufhetzerei strafrechtlich verantworten, teilten die Ankläger in Den Haag mit.

Anlass sind Äusserungen von Wilders gegen Marokkaner im März. Er hatte seine Anhänger gefragt, ob sie mehr oder weniger Marokkaner in den Niederlanden haben wollten. "Weniger, weniger, weniger", war die Antwort. "Dann werden wir das regeln", hatte Wilders gesagt.

Nachdem mehr als 6400 Strafanzeigen erstattet worden waren, hatte die Staatsanwaltschaft im Oktober das Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Informationen der Staatsanwaltschaft

Altkanzler Schröder wird Aufsichtsrats-Chef bei Rosneft

Altkanzler Schröder wird Aufsichtsrats-Chef bei Rosneft

UN-Generalsekretär nennt Rohingya-Krise "Alptraum"

UN-Generalsekretär nennt Rohingya-Krise "Alptraum"
Video

Das wären die verherrenden Folgen einer nordkoreanischen Atombombe

Das wären die verherrenden Folgen einer nordkoreanischen Atombombe

Kommentare