SPD nur noch einstellig

Umfrage: CDU und AfD bei Landtagswahl in Sachsen gleichauf

+
Die Umfragewerte können ihm nicht gefallen: Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen und CDU-Landesvorsitzender. Foto: Hendrik Schmidt

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und AfD vor der Landtagswahl in Sachsen - und die Sozialdemokraten schauen von der 9-Prozent-Marke aus zu.

Leipzig (dpa) - Rund zwei Monate vor der Landtagswahl in Sachsen am 1. September liegen CDU und AfD in einer Umfrage weiter Kopf an Kopf. Nach dem aktuellen Sachsen-Trend des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) kommen beide Parteien auf 26 Prozent der Stimmen.

Die Linke würde bei der Sonntagsfrage mit 15 Prozent auf dem dritten Platz landen. Die Grünen wären laut Umfrage viertstärkste Kraft mit 12 Prozent. Die SPD verliert weiter und würde mit 9 Prozent nur noch ein einstelliges Ergebnis verbuchen, die FDP könnte es mit 5 Prozent knapp wieder in den Landtag schaffen. Für die Wahlumfrage hatte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap Ende Juni rund 1000 Wahlberechtigte in Sachsen befragt.

Auch nach einer Wahlumfrage von "Leipziger Volkszeitung"/"Dresdner Neuesten Nachrichten" lagen CDU und AfD gleichauf. Dafür waren vom 29. Mai bis 4. Juni 703 repräsentativ ausgewählte wahlberechtigte Sachsen befragt worden. Die SPD kam demnach bei der Sonntagsfrage auf 8 Prozent.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare