Waffenruhe in drei Orten Syriens

+
Seit Anfang 2011 tobt der Krieg in Syrien. Foto: Youssef Badawi/Archiv

Damaskus (dpa) - In drei Orten im Bürgerkriegsland Syrien hat am Donnerstag eine temporäre Waffenruhe zwischen der Armee von Machthaber Baschar al-Assad und islamistischen Rebellen begonnen.

Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete, sei die zweitägige Feuerpause in der von Regierungstruppen belagerten Stadt Sabadani nahe der Grenze zum Libanon und in zwei von Schiiten bewohnten Dörfern in der nordwestlichen Provinz Idlib in Kraft getreten. Sie soll den Bewohnern Zugang zu humanitärer Hilfe geben und Verhandlungen für eine längere Waffenruhe ermöglichen.

Vor einigen Wochen hatte eine Feuerpause in den drei Orten nicht gehalten.

Altkanzler Schröder wird Aufsichtsrats-Chef bei Rosneft

Altkanzler Schröder wird Aufsichtsrats-Chef bei Rosneft

UN-Generalsekretär nennt Rohingya-Krise "Alptraum"

UN-Generalsekretär nennt Rohingya-Krise "Alptraum"
Video

Das wären die verherrenden Folgen einer nordkoreanischen Atombombe

Das wären die verherrenden Folgen einer nordkoreanischen Atombombe

Kommentare