1. Heidelberg24
  2. Promi & Show

Knapp am Gefängnis vorbei: „Hartz und herzlich“-Star Pascal findet Arbeit

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“ - Pascals Zukunft hat sich zum Positiven gewandelt. Der Mannheimer musste wegen Betrugs vor Gericht – jetzt hat er eine Ausbildungsstelle gefunden.

Die Sozialdoku „Hartz und herzlich“ begeistert seit 2017 die RTLZWEI-Zuschauer. Die Barackler teilen ihr Leben mit den Kameras und gewähren Einblicke in ihren Alltag – so auch Pascal. Von seiner Vorladung bei Gericht bis hin zum Start seiner Karriere – die Fans sind immer hautnah dabei. Auch auf Social Media teilt der „Hartz und herzlich“-Darsteller private Einblicke, wie MANNHEIM24 berichtet.

„Hartz und herzlich“ in Mannheim: Betrugs-Vorwürfe – Pascal muss sich vor Gericht verantworten

Großer Wandel in den Benz-Baracken: Petras Sohn Pascal hat online Smartphones bestellt und sie weiterverkauft – ohne sie jemals bezahlt zu haben. Wegen dieser Betrugsmasche hat sich der junge Barackler bereits vor Gericht verantworten müssen. Ein Jahr lang hat Pascal illegal mit den Handys gehandelt, bis er sich selbst bei der Polizei angezeigt hat.

Für seine Mutter war das eine schwere Zeit. Petra hat nicht verstehen können wie diese Masche überhaupt so lange funktionieren konnte. Der „Hartz und herzlich“-Darsteller Pascal war in der Vergangenheit schon einmal obdachlos und hatte sein Leben so gar nicht im Griff. Doch das Blatt hat sich gewendet: Pascal konnte eine Gefängnisstrafe abwenden, hat einen festen Wohnsitz – und konnte jetzt sogar einen Ausbildungsplatz ergattern.

„Hartz und herzlich“: Pascal ist überglücklich – der Barackler hat einen Ausbildungsplatz bekommen

„Nimm dein Schicksal in die Hand und mach was draus“, lautete der Ratschlag von Pascals Anwalt. Es scheint so, als habe sich der junge Barackler die aufbauenden Worte zu Herzen genommen. In der aktuellen Folge „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ hat er nämlich gute Neuigkeiten zu verkünden. „Ab dem 01.08. werde ich in Heidelberg bei mömax als Lagerist anfangen“, verrät Pascal in der 66. Episode.

Zur Erinnerung: Die aktuellen „Hartz und herzlich“-Folgen sind im Frühjahr 2022 gedreht worden. Pascal hat lange nach einem Ausbildungsplatz gesucht. Jetzt ist der Wunsch des 21-Jährigen endlich in Erfüllung gegangen. Die finanzielle Unabhängigkeit bedeutet dem jungen Mannheimer viel.

„Hartz und herzlich“: Hausmeister Michael ist stolz auf Pascal – „dass du dein eigenes Geld verdienst“

Auch „Hartz und herzlich“-Liebling Michael freut sich für den 21-Jährigen und drückt ihm die Daumen: „Wichtig ist, dass du es durchziehst und dass du arbeitest und dass du dein eigenes Geld verdienst“, gibt der Baracken-Hausmeister dem jungen Mann mit auf den Weg. Hausmeister Michael kümmert sich aktuell um das Haus der „Hartz und herzlich“-Ikone Dagmar.

Pascal hat allem Anschein nach die Kurve gekriegt! Damit ist ein Problem der Familie erstmal Geschichte. Dennoch kämpft „Hartz und herzlich“-Protagonistin Petra noch immer mit dem Schimmelbefall in ihrer Wohnung. In den neuen Folgen auf RTLZWEI bewirbt sich die Familie bei der Wohnungsbaugesellschaft auf eine neue Bleibe. Sie wollen in die Neubauten inmitten des sozialschwachen Viertels ziehen. (sik)

Auch interessant

Kommentare