1. Heidelberg24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Elvis packt aus – wegen dieser Krankheit hat er keine Haare mehr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Elvis bei „Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken
Serien-Liebling Elvis ist seit der ersten Folge von „Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken dabei (Archivfoto) © RTL2/ UFA SHOW & FACTUAL

„Hartz und herzlich“ - Seit Folge 1 unterhält Kult-Barackler Elvis die Zuschauer mit viel Witz und Charme. Sein Leben war aber nicht immer so lustig. Wie Elvis seine Haare verlor:

Er ist der Liebling seit Stunde eins: „Hartz und herzlich“-Protagonist Elvis ist seit der ersten Folge der Sozial-Doku in den Benz-Baracken dabei. Zusammen mit seiner Frau Katrin und den acht Kindern lebt der Kult-Mannheimer in dem ehemaligen Arbeiterviertel. „Hartz und herzlich“ macht ihn deutschlandweit bekannt. Die Fans feiern seine lustige und schlagfertige Art, kriegen fast nicht genug von ihm, weswegen Elvis 2020 sogar sein eigenes Format auf Facebook erhält. Doch das Leben des achtfachen Familienvaters war nicht immer so unbeschwert. In einer Folge von „Hartz und herzlich“ erklärt Elvis, warum ihm plötzlich die Haare ausfielen:

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortBenz-Baracken, Mannheim
ErstausstrahlungMai 2017

Hartz und herzlich: Elvis hat eine krasse Drogenvergangenheit – wie er wieder clean wurde

Bei „Hartz und herzlich“ spricht Elvis immer mal wieder von seinen vergangenen Drogenproblemen. 22 Jahre lang war der Serien-Liebling abhängig von dem gefährlichen Rauschgift. Danach bekam er immer wieder Methadon verabreicht. Nach einem kalten Entzug ist der Familienvater nun endlich wieder clean.

Heute fühlt sich der Kult-Barackler aus Kroatien wieder gut: „Ich kann von mir nicht behaupten, ich bin ungesund“, erzählt Elvis nach seiner Rückkehr aus seiner Heimat in die Benz-Baracken in Mannheim. Bis auf die Arthrose in seinen Knien sei jeder Test beim Arzt einwandfrei gewesen. Doch dann berichtet Elvis, warum er schon seit Jahren mit einer anderen Krankheit zu kämpfen hat – und warum ihm schon vor Jahren die Haare ausfielen.

Hartz und herzlich: Kult-Barackler Elvis hat keine Haare mehr – das ist der Grund

„Das ist kreisrunder Haarausfall“, erklärt Elvis. „Das ist jetzt keine Krankheit in dem Sinne – aber die Ärzte wissen nicht, woher es kommt. Da gibt's auch keine Medikamente dagegen.“ Im Jahr 1999 seien ihm innerhalb von nur zwei Wochen alle Haare ausgefallen, erzählt der Mannheimer.

Bei Kreisrundem Haarausfall stört eine Entzündung das Haarwachstum der Patienten. Dabei entstehen runde, kahle Stellen im Haar – meist auf dem Kopf. Oft fallen den Betroffenen aber auch komplett die Haare aus. Die Ursache von Kreisrundem Haarausfall ist noch nicht genau geklärt. Sein großes Selbstbewusstsein hat Elvis durch diese Krankheit jedoch nie verloren. Erst kürzlich bietet er der Polizei für einen nächtlichen Einsatz in seinem Haus mächtig Paroli.

Hartz und herzlich: Schwere Schicksalsschläge – was die Barackler bisher durchmachen mussten

Not und Elend sind in den Benz-Baracken von Mannheim keine Seltenheit. Viele Schicksalsschläge mussten die Protagonisten von „Hartz und herzlich“ in den vergangenen Jahren bereits auf sich nehmen: So kämpft Ex-Baracklerin Gudrun, die mittlerweile mit ihrem Ehemann Michael in einer behindertengerechten Wohnung in den Mannheimer Quadraten lebt, bereits seit vielen, vielen Jahren mit ihrer Gesundheit. Auch Michael ging es nicht immer gut. In einer aktuellen Folge spricht das Ehepaar über die gesundheitlichen Probleme von Gudrun.

Im November 2021 erhalten Bewohner und Zuschauer eine schreckliche Nachricht: Dagmar, die gute Seele der Benz-Baracken, verstirbt unerwartet. Fans und Bewohner sind sehr traurig. Leider sind bereits ein paar Barackler während der Dreharbeiten von „Hartz und herzlich“ gestorben – werden aber immer im Herzen aller bleiben. (fas)

Auch interessant

Kommentare